MTV hat die Partie im Griff

Die Defensive der MTVer stand sicher, ein Garant für den verdienten Heimerfolg.

23:17-Heimerfolg gegen den SV Glück auf Gebhardshagen / 6. Sieg in Folge für die Seesener Damen

Die Handballer des MTV Seesen haben gestern mit 23:17 (10:7) gegen den SV Glückauf Gebhardshagen gewonnen und damit ihre Ambitionen in der Regionsliga West auf einen Aufstiegsplatz untermauert.

In einer körperbetonten Partie setzten sich die Hausherren vor guter Kulisse am Ende verdient durch. Ob der zweite Platz am Ende sogar den Aufstieg ermöglichen würde, ist derzeit noch ungewiss. Dank des Sieges aber ist zumindest weiter alles drin. Auch die anderen Handballteams des MTVwaren am Wochenende im Punktspieleinsatz. Die Damen gewannen dabei bei der SG Zweidorf / Bortfeld.

SG Zweidorf / Bortfeld III vs. MTV Seesen Damen 22:27 (11:14):

Das hatten sich die Gäste aus Seesen sicherlich einfacher vorgestellt, nachdem die Zweidorfer Damen bisher alle Heimspiele verloren hatten und den vorletzten Tabellenplatz belegen. Die Seesenerinnen beherrschten zwar das Spiel, konnten es aber nicht verhindern, dass die Gastgeberinnen Mitte der 2. Hälfte den deutlichen Rückstand in eine Führung umwandelten. In der Schlussviertelstunde gab man aber wieder Gas und landete mit einer starken Abwehr im Rücken den 6. Sieg in Folge. Damit gelang der Anschluss an die vorderen Plätze in der Tabelle.
HSG Langelsheim / Astfeld vs. MTV Seesen C-Jugend 32:14 (14:6):
Die Seesener mussten das Spiel stark ersatzgeschwächt bestreiten und waren gegen die durchweg 1-2 Jahre älteren Gastgeber von vornherein chancenlos.
Trotzdem hielt man dagegen, konnte jedoch gegen die körperlich deutlich überlegenen Langelsheimer das Ergebnis lediglich in Grenzen halten.
JSG Allertal vs. MTV Seesen E-Jugend 8:18 (3:7):
Obwohl es bei den jüngsten Seesenern einige krankheitsbedingte Ausfällen gab, hat die Mannschaft ein weiteres Mal ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Die Abwehr spielte mit einem herausragenden Torhüter im Rücken sehr stark und im Angriff wurden die Chancen konzentriert genutzt. Somit kam es zum zweiten Auswärtssieg in Folge, der zudem auch sehr deutlich ausfiel.

Niederlagen für die Nachwuchsteams
Am gestrigen Sonntag gab es weitere Spiele der Handballmannschaften im MTV Seesen. Dabei unterlag die D-Jugend gegen die JSG Allertal mit 7:15, die B-Junioren unterlagen gegen die HSG Ehmen mit 30: 45. Auch die weibliche A-Jugend war im Einsatz und unterlag gegen den Northeimer HC überdeutlich mit 11:45 (4:25).