MTV-Jugend bleibt am Wochenende ohne Punkt

Halbzeitbesprechung der männlichen D-Jugend. Sie verloren ihr Spiel gegen die SG Zweidorf/Bortfeld II mit 15:21.

Handball: Schwacher Start aus der Winterpause / Herrenreserve siegt beim Heimspielauftakt in Badenhausen

Am vergangenen Wochenende ging es für einige Handballmannschaften des MTV Seesen in die Rückrunde der Saison. Im Gegensatz zu den 2. Herren mussten die A- und B-Jugend eine Niederlage hinnehmen. Beide Damenmannschaften waren spielfrei und greifen erst in den kommenden Wochen wieder an.
Standesgemäß gewann die Herrenreserve ihr Heimspiel in Badenhausen mit 25:20 (10:10) gegen das Schlusslicht der Regionsklasse aus Gebhardshagen. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit wechselten die Kontrahenten mit 10:10 Toren die Seiten.
Ab der zweiten Hälfte war es die konditionelle Überlegenheit der Heimsieben, die ab der 45. Minute das Tempo erhöhte und dem Gegner, der zudem ohne Auswechselspieler anreiste, keine Chance ließ. Matchwinner für das MTV-Team an diesem Tag war Christian Sonnenburg, der seine Mannschaft immer wieder antrieb und mit zehn Toren der erfolgreichste Torschütze war.
MTV Seesen: Andreas Töpperwien (Tor), Erik Fricke (Tor), Julian Sticklorat, Christian Sonnenburg (10 Tore), Marcel Gründel, Hendrik Mackensen (1), Christoph Seidig (5), Birk Svante Oelhoff (3), Yannick Brinsa (2), Carsten Wende, Jens Malk (2) und Jan Pümpel (2).

Die weibliche A-Jugend rei­s­te nach ihrem Jahresauftaktsieg in der Regionsoberliga gegen den MTV Oesingen zum TuS Seershausen/Ohof und musste nach dem 32:38 (14:21) die erste Niederlage des Jahres hinnehmen. Das Team unter den Trainern Miriam Dörrie und Bernd Fabrytzek konnte immer noch nicht mit der gesamten Besetzung auftreten. Rückraumspielerin Paulina Renneberg hat mit einer Bänderüberdehnung zu kämpfen und Karoline Schilling fiel krankheitsbedingt aus.
In den ersten 20 Minuten der Partie verkaufte sich die Seesener Mannschaft deutlich unter Wert. Es wurde kaum ein Angriff ohne Fehlpass abgeschlossen, von welchen die Gastgeber mit erfolgreichen Tempogegenstößen profitierten.
Demnach ging Seershausen zur Halbzeit deutlich mit 21:14 in Führung. Ab der zweiten Hälfte reduzierte der MTV sämtliche Konzentrationsfehler und nutzte die Lücken der gegnerischen Abwehr. Zwischenzeitlich gelang es den Seesenerinnen sogar auf drei Tore aufzuschließen. Allerdings ließen deren Kräfte zum Ende hin nach, weswegen die Heimsieben mit ihrem großen Kader den Vorsprung vergrößerte. Letztendlich stand es nach einem schnellen und torreichen Spiel 38:32 für die Gastgeberinnen.

MTV Seesen: Clara Dröge (Tor), Fabienne Engel, Imke Fleischmann, Ann-Kathrin Zeleny, Katharina Mehrkens, Ayla Schwarz, Laura Omiecina und Daria Tappe.
Auch die männliche B-Jugend konnte aus ihrer Begegnung mit dem ungeschlagenen Tabellenführer der Regionsliga Zweidorf/Bortfeld keinen Erfolg ziehen. In der eigenen Halle verlor die Mannschaft des Trainergespanns Niklas Fleischmann und Christoph Seidig 16:37 (7:18). Das Ergebnis täuscht jedoch etwas über den Spielverlauf hinweg, denn der MTV konnte nach den ersten zehn, verschlafenen Minuten phasenweise recht gut mit dem Spitzenreiter mithalten. Oft erspielten sich die Seesener gute Chancen, die allerdings vom auffällig starken Torhüter der Gäste nicht in Tore umgewandelt wurden. Eine besonders gute Abwehrleistung legten Simon Eiland und Alexander Drat an den Tag. Lennard Schoof und Serwet Acar sorgten im Gegenzug mit vielen Treffern ins Schwarze für Schwung.

MTV Seesen: Tobias Newald (Tor), Lennard Schoof (6), Tim Stakelbeck (1), Timon Wigratz (4), Serwet Acar (4), Alexander Drat (1), Simon Eiland, Björn Wollenweber und Jan Günther.