MTV-Jugendmannschaften auswärts erfolgreich

Die männliche C-Jugend mit Trainer Jürgen Schilling.

Handall-B-Junioren gegen Timmerlah nach starker Leistung mit 20:23 unterlegen / C-Jugend siegt 34:24

Die letzten drei noch im Punktspielwettbewerb befindlichen Mannschaften des Seesener Handballnachwuchses waren am Wochenende auswärts unterwegs und gewannen neben so manchen Punkten an nicht zu unterschätzender Spielerfahrung.
Am Sonntag ging es für die männliche D-Jugend des MTV Seesen zum starken zweitplatzierten FC Viktoria Thiede. Von vornherein war klar, dass dieses Spiel kein „Zuckerschlecken“ wird, zumal die Mannschaft mit Trainer Andreas Wigratz ohne Auswechselspieler an den Start ging.
Die Gastgeber nutzten ihre körperliche Überlegenheit in vollen Zügen aus und ließen den Seesenern kaum eine Chance zu punkten. Somit stand es zur Halbzeitpause leider schon 18:4 für Thiede. Die Spielsituation verbesserte sich auch in der zweiten Hälfte nicht. Trotz dessen steckte die junge Mannschaft aus Seesen den Kopf nie in den Sand und machte das Beste aus dieser Begegnung.

MTV Seesen: Johann Sonnenburg (Tor), Dominik Schulz (Tor), Rebecca Mittendorf, Miko Wagner, Torben Dittmer, Jonas Waschke und Lennart Fuchs.

Nicht anders zu erwarten fuhr die männliche C-Jugend, die momentan die Tabelle anführt, am Sonnabend gegen die SG Zweidorf/Bortfeld/Lengende/Gadenstedt mit einem 34:24-Sieg zwei Punkte ein. Jedoch verlief dieses Spiel nicht ganz so mühelos wie gewohnt. Vor auswärtigen Publikum zeigten die Spieler von Jürgen Schilling eine sehr schwache Abwehrleistung. Daraufhin gingen sie mit einem, für ihre Verhältnisse, recht knappen 17:13-Zwischenstand in die Halbzeitpause. Torjäger Marcel Waschke drehte im weiteren Verlauf des Spiels auf und verschaffte seinem Team mit insgesamt 18 geworfenen Toren einen weitaus größeren Vorsprung als zu Beginn der Partie. Den Torhütern Tobias Newald und Max Dörsing ist zu verdanken, dass die Differenz des Endstandes so hochgeblieben ist. Sie retteten so manchen sicheren Torwurf der Gäste durch souveräne Paraden.

MTVSeesen: Tobias Newald, Max Dörsing(Tor), Lennard Schoof, Tim Stakelbeck, Christoph Horst, Marcel Waschke, Timon Wigratz, Björn Wollenweber.

Einen tollen Saisonabschluss konnte die männliche B-Jugend vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer TSV Timmerlah feiern. Zwar mussten sie sich geschlagen geben, das relativ knappe 23:20-Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen. Alles in allem zeigten die Seesener mit Trainer Christian Kühne in fremder Halle eine bemerkenswerte Mannschaftsleistung. Wie immer stimmte die Harmonie sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, sodass die Jungs immer wieder an Timmerlah ran kamen. Dennoch reichte es nicht ganz. Einen besonders guten Tag erwischte Torwart Tobias Newald. Dieser vereitelte etliche Chancen der Gegner und hielt sein Team immer wieder im Spiel. Unglücklicherweise wurde Leistungsträger Tobias Cichon gleich zu Beginn des Spiels gefoult, sodass er dieses unter Schmerzen zu Ende bringen musste. Demzufolge war seine Torausbeute nicht ganz so hoch wie üblicherweise in vergangenen Spielen.
Insgesamt können die Nachwuchs Handballer von dem vierten Tabellenrang auf eine solide und vor allem spannende Saison zurückblicken. Zu diesem gutem Platz haben nicht zuletzt die C-Jugendlichen beigetragen. Sie haben das B-Jugend-Team gänzlich unterstützt und konnten sich auch im älteren Jahrgang beweisen. Gerade auf Grund zu vieler ungenutzten Chancen und engen Partien, bei denen die Jungs meist nur ein Tor vom Sieg entfernt waren, wäre das Potential für höhere Platzierungen dagewesen.

MTVSeesen: Tobias Newald (Tor), Birk Svante Oelhoff (6), Tobias Cichon (4), Frederik Wiege, Serwet Acar (1), Daniel Falke (1), Alexander Drat, Marcel Waschke (5), Lennard Schoof (3), Timon Wigratz.