MTV-Reserve verliert Spitzenspiel in Hornburg 23:21

Nach einer völlig verkorksten 1. Halbzeit blieb der Reserve nur noch die Resultatsverbesserung

Seesen (bo). Vom aufgeheizten Publikum und der aggressiven Spielweise des Gastgebers lief man gleich einem Rückstand hinterher. Abspielfehler im Spielaufbau und passives Deckungsverhalten führten dazu , dass der Tabellenführer der HSG Schladen/Hornburg V mit 14:5 zur Halbzeit führte. Negativer Höhepunkt der ersten Halbzeit war die Rote Karte gegen einen Spieler der HSG Hornburg/Schladen. Dieser krönte die Entscheidung der Unparteiischen mit einem zusätzlichen Kopfstoß gegen einen Seesener Spieler und muss nun für längere Zeit pausieren.
Auch nach der Halbzeit erzielten die Hausherren drei Tore in Folge, und alles sah so aus, als würde der Lauf des Gastgebers fortgesetzt. Auf Seesener Seite wurde die Abwehr nun umgestellt, die Spielmacher der HSG kurz gedeckt und das Tempo erhöht. Kontinuierlich wurde Tor um Tor aufgeholt, doch die Zeit reichte am Ende nicht mehr aus.

MTV Seesen: K.-H. Wunnenberg, Andreas Wigratz, Bernd Philipps (3), Arndt Fleischmann (1), Jens Bosse (1), Thorsten Kandel (1), Matthias Liedtke (2), Christian Kühne (6), Albert Mittendorf, Andreas Schoof, Max Anders (6), Christoph Seidig (2) und Kai Rüffer.