MTV Seesen für 30. Prominentenbosseln gerüstet

Vereinsvorsitzender Kai Labenski würde sich sehr freuen, wieder möglichst viele Teilnehmer beim diesjährigen „Prominenten-Bosseln“ begrüßen zu dürfen. Archiv-Foto: Sander

Im Jubiläumsjahr des Vereins wird die beliebte Veranstaltung am 3. März in der Halle am Schildberg ausgerichtet

Nicht nur der große Erfolg und die muntere Beteiligung in den vergangenen Jahren, sondern vor allem auch die langjährige Tradition, mit der dieses Turnier inzwischen durchgeführt wird, ist für den MTV Seesen Veranlassung genug, auch in diesem Jahr, dem Jahr seines 150-jährigen Bestehens, wieder zum sogenannten „Prominentenbosseln“ herzlich einzuladen.
Durchgeführt werden soll dieses von der Gesundheitssportabteilung organisierte und inzwischen bereits 30. Turnier seiner Art am Sonnabend, 3. März, ab 14 Uhr, in der großen Sporthalle am Schildberg (hinter den Berufsbildenden Schulen) an der Hochstraße im Rahmen der Jahresfeierlichkeiten anlässlich des Vereinsjubiläums.
Ziel dieses Turniers soll es erneut sein, sich beim sportlichen Treiben kennenzulernen, Gedanken auszutauschen, Kontakte zu knüpfen sowie den Zusammenhalt der örtlichen Verbände zu pflegen, vor allem aber „Spaß an der Freud“ zu haben.
Jede teilnehmende Mannschaft sollte aus vier Personen bestehen; alle Beteiligten werden um insgesamt fünf Pokale bosseln und sicherlich bestrebt sein, den vom MTV Seesen gestifteten Siegerpokal zu erringen.
Nach dem Wettkampf werden sich alle Aktiven zur Siegerehrung und zu einem gemütlichen Beisammensein, verbunden mit einem kleinen Imbiss, im MTV-Treff auf der Harzkampfbahn treffen.
Wie Margrit Böhme, die engagierte Leiterin der Gesundheitssportabteilung beim MTV Seesen (und somit auch Ausrichterin dieses Turniers), ausdrücklich betonte, sind Gäs­te und Zuschauer bei diesem Turnier auch dieses Mal selbstverständlich wieder recht herzlich willkommen.