MTV Seesen II startet mit 15:15-Remis

Die Handball-Reserve des MTVSeesen ist eine Spielgemeinschaft mit der TSGBadenhausen eingegangen. (Foto: bo)

Handball: Gegen Bad Harzburg kam die Reserve zu einem verdienten Punktgewinn

Mit einen Remis ist die Handball-Reserve der MTV Seesen in die Saison 2012/2013 gestartet und sicherte sich einen Punkt gegen die erfahrenen Gäste aus Bad Harzburg. Die Spielgemeinschaft des MTV Seesen und TSG Badenhausen, mit insgesamt 10 Neuzugängen aus Badenhausen, hat sich ausgezahlt. So konnte Trainer Arndt Fleischmann 11 Spieler begrüßen, die darauf brannten, endlich auf dem Handballfeld zusammen, gegen den sicher zu den stärkeren Mannschaften der Regionsklasse gehörenden HSG Bad Harzburg, zu spielen.
Beide Mannschaften boten von Beginn an eine gute Abwehrleistung. Konnte sich dann doch ein Spieler durchsetzen, war es meist der Torwart, der auf beiden Seiten Treffer verhinderte. So gingen die Kontrahenten mit einem Halbzeitstand von nur 5:6 Toren für die Gäste in die Pause. Beste Werfer auf Seesener Seite waren bis dahin Christoph Seidig und Christian Mischok. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Gäste dann stärker und sie konnten sich bis auf einen drei Tore Vorsprung von der Heimsieben absetzen. Zwei Minuten vor Ende der Partie stand es noch 13:15 für die HSG Bad Harzburg. In dieser Phase des Spieles wurden die Gäste nervös und scheiterten abermals am gut aufgelegten Seesener Torwart Andreas Töpperwien, der den Ball schnell nach vorn spielte. Es folgte ein schnelles Tor für die rackernden Seesener. Kurz vor Ende der Partie konnte sich Linksaußen M. Liedtke durchsetzen und nur durch ein Foul gestoppt werden. Den Strafstoß verwandelte er selbst zum verdienten Unentschieden. Trainer Arndt Fleischmann, der sich sehr um die Spielgemeinschaft bemüht hat und mit viel Trainingseinsatz, aus sich völlig fremden Spielern eine Mannschaft formte, war in seiner Aufgabe bestätigt.
Das wurde ihm nach dem Spiel auch von vielen Zuschauern bescheinigt und so hoffen die Seesener, mit dieser Formation das eine oder andere Spiel zu gewinnen. Die Spielfreude dieser stark verjüngten Mannschaft war deutlich zu erkennen.

MTV Seesen II: Andreas Töpperwien im Tor, Christoph Seidig (5), Christian Sonnenburg (2), David Eckel, Christian Mischok (4), Julian Sticklorat, Yannick Brinsa (1), Birk-Svante Oelhoff, Moritz Wagner (1), Charsten Wende und Matthias Liedtke (3)