MTV Bornhausen: Sensationssieg

Traf zum 2:0, 6:0 und 7:0 für den MTV: Andreas Frank.

1. Nordharzklasse: Mit 13:0 wird der SV Union Seesen nach Hause geschickt

Einen 13:0-Kantersieg gegen einen völlig desolaten SV Union Seesen feierte gestern der MTV Bornhausen. Die Gastgeber ließen den Unionern, die eigentlich respektable Leistungen in den vergangenen Wochen hingelegt hatten, nicht den Hauch einer Chance. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Union-Gehäuse und die Mekadmi-Elf zeigte sich treffsicher. Am Ende ein hochverdienter Erfolg. Der SV Union muss sich Gedanken machen, wie so ein Resultat zustanden kommen kann. Die Gegenwehr blieb aus – kein Kampf, kein Wille. Eine absolut indiskutable Leistung.

Bornhausen - Union Seesen 13:0
Es war ein Torspektakel sondergleichen. „Wir wollten den Derby-Sieg und waren heiß. Das kann man von unserem Gegner nicht behaupten”, erklärte Trainer Mekadmi das Ergebnis. Nur bis zum ersten Tor spielte Union mit, ergab sich dann in sein Schicksal und kassierte ein Dutzend weitere Tore. 1:0 Yasin Mekadmi (13.), 2:0 Andreas Frank (14.), 3:0 Eigentor (18.), 4:0 Felix Lüders (19.), 5:0 Jonas Vogler (30.), 6:0 Andreas Frank (33.), 7:0 Andreas Frank (51.), 8:0 Nils Hartung (58. / direkte Ecke), 9:0 Felix Lüders (65.), 10:0 Jonas Vogler (70.), 11:0 Imad Omeirat (71), 12:0 Benjamin Makowski (80.) und 13:0 Jonas Vogler (88.).

Neiletal II - Astfeld 2:0
Die SG-Reserve zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung und ging durch Tore von Sascha Riechmann (15.) und Dario Ulrich (41.) mit 2:0 in Führung. In der zweiten Hälfte verteidigten die Gastgeber in Hahausen das Ergebnis. Astfeld hatte nichts mehr entgegenzusetzen.