MTVstellt zwei Landesranglistensieger

Landesranglistensieger 2011: Ole Hennseler und Birte Friedrichs.

Orientierungslauf: Ole Hennseler und Birte Friedrichs niedersachsenweit ganz vorn

Seesen (df). Mit einer Doppelveranstaltung beendeten die niedersächsischen Orientierungsläufer ihre diesjährige Saison. Bei den Landesmeisterschaften im Mannschafts-OL in Vehrte bei Osnabrück war der MTV Seesen mit zwei Teams vertreten. In Abwesenheit der stärksten Mannschaften belegte in der D14 das junge Seesener Team mit Meike Hennseler und Linda Sosan­ski hinter den Lokalmatadoren den zweiten Platz. Mit einem gemischten Team traten Martin und Ole Hennseler zusammen mit Birte Friedrichs in der H135 gegen mehrere Seniorenteams an, vor allem, um das Aufteilen der Posten zu trainieren, und machten ihre Sache sehr gut. Ohne eine längere Suchaktion von Martin Hennseler am vorletzten Posten hätte er zusammen mit den Youngstern die Bestzeit nur ganz knapp verpasst, was in Anbetracht der Tatsache, dass man außer Konkurrenz startete, aber unbedeutend war.
Tags darauf wurde in einem ziemlich krautigen Wald bei Bramsche das Landesranglistenfinale ausgetragen. Bei diesem fünften und letzten Ranglistenlauf der Saison sicherten sich die MTVer drei Tagessiege durch Martin Hennseler in der H40, Ole Hennseler in der H14 und Birte Friedrichs in der D14.
Im erfreulich gut besetzten Lauf der D12 belegten Linda Sosanski und Meike Hennseler die Ränge fünf und sechs. Da die besten drei Saisonergebnisse in die Wertung kommen, gewannen Ole und Birte mit Idealpunktzahl die Rangliste und durften sich die Trikots mit dem Aufdruck „Niedersachsen No. 1“ überstreifen.
Nach elf Jahren in Folge musste Bjarne Friedrichs in diesem Jahr anderen Läufern den Vortritt lassen, weil er aufgrund anderer Prioritäten nur einen Landesranglistenlauf bestritt.