Neugemeldetes Herren 60-Tennisteam des SV Union startet mit Niederlage

Zum Auftakt beim TV Vienenburg unterlegen – Am Donnerstag zu Gast beim Lindener SV

Seesen (ner). Zu ihrem ersten Doppel-Wettbewerb (Herren 60) um die Vereins-Mannschaftsmeisterschaften 2011 musste das Team der Tennisabteilung des SV Union Seesen jetzt beim TV Vienenburg antreten. Die Unioner traten diese Reise an die dortige Sportanlage an der Radau eigentlich recht optimistisch und zuversichtlich an. Beide Teams haben erstmalig in dieser Sandplatz- Saison zu dieser Mannschaftsmeisterschaft gemeldet. Für den Gastgeber sprach aber eindeutig das Plus, dass alle eingesetzten Aktiven bereits seit vielen Jahren Tennis spielen, nicht nur als Freizeitsportler, sondern bis vor einem Jahr auch noch im Punktspielbertieb aktiv waren. Das ist bei den Unionern bis auf eine Ausnahme bekanntlich nicht der Fall. Insgesamt werden pro Begegnung ausschließlich vier Doppel ausgetragen. Die Feuertaufe verlief jedoch negativ für die Mannen um Kapitän Rolf Perbandt; denn in sämtlichen Doppeln, die in dieser Besetzung unter Wettkammpfbedingungen erstmalig zusammen spielten, zogen die Seesener in jeweils zwei Sätzen den Kürzeren. Nachstehend die einzelnen Ergebnisse: Rolf Feyl/Ernst Metje 4:6, 3:6; Günter Altenhoff/Rolf Perbandt hatten im ersten Durchgang den Satzgewinn vor Augen, unterlagen aber unglücklich mit 5:7 und in Satz zwei dann allerdings klar mit 0:6. Wolfgang Meyer/Claus Werner verloren zweimal mit 2:6. Auch im letzten Spiel zog die Kombination Rolf Feyl/Ernst Metje nach starkem Beginn mit 5:7 sowie 0:6 den Kürzeren. Zieht man ein Fazit, so hat der eine oder andere Sehusastädter sicherlich seine Erkenntnisse aus seinen Spielen gezogen.
Am heutigen Donnerstag, 23. Juni, müssen die Harzstädter in einer weiteren Auswärtsbegnung antreten. Um 10 Uhr erfolgt der erste Aufschlag beim Lindener SV. Die Gastgeber erzielten zum Saisonauftakt beim TSV Schapen ein 2:2-Unentschieden. In den nächsten drei weiteren Begegnungen haben die Unioner im Juli Heimrecht, und zwar gegen VfR Weddel, SV Anker Gadenstedt sowie TSV Schapen. Der Saisonausklang erfolgt dann übrigens am Donnerstag, 4. August, um 10 Uhr, auf der Anlage an der Kurparkstraße gegen den TC Seesen von 1911.