Nitsche-Sieben weiter auf Erfolgskurs

Konnte mit der Leistung ihrer Mansnchaft zufrieden sein. MTV-Trainerin Sandra Nitsche.

Handball: MTV-Damen gewinnen gegen HSG Nord Edemissen II mit 14:9 / Auf Tabellenplatz zwei

Das einzige Heimspiel am vergangenen Wochenende bestritt die Damen des MTV Seesen. Sie empfingen die HSG Nord Edemissen ll, die sich zu dieser Zeit im Mittelfeld der Tabelle befindet. Da die Gäste mit einem dezimierten Kader anreisten, wurde das Ziel seitens der Trainer klar definiert: mit Tempo zu einfachen Toren gelangen.
Die ersten Minuten jedoch zeigten, dass beide Teams ihre Schwierigkeiten mit dem Angriffsspiel hatten.
Den Seesenerinnen fehlte der nötige Drang zum Tor und auch den Damen aus Edemissen gelang es nicht, den Ball im Seesener Tor unterzubringen. Erst nach acht Minuten fiel dann das erste Tor für den MTV. Nach und nach kam die Heimsieben mehr ins Spiel und ließ sich zu keiner Zeit die herausgespielte Führung aus den Händen nehmen. Somit trennten sich die Mannschaften mit einem 8:5 in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff knüpften die Damen an ihrer bisher sehr guten Leistung an und bauten ihre Führung weiter aus. Am Ende war es die geschlossene Mannschaftsleistung, die den Handball Damen einen verdienten 14:9-Sieg bescherten.
Derzeit befinden sich die Damen auf dem zweiten Platz der Tabelle, doch schon nächste Woche wartet eine äußerst interessante Partie auf die Seesener Handballerinnen. Sie sind bei dem FC Viktoria Thiede zu Gast, die sich zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz befindet.

MTV Seesen: Janet Goff und Sandra Kiehne im Tor, Sandra Nitsche, Fenja Oelhoff (2), Sandra König (3), Saskia Töpperwien (4), Maren Hoffmeister (1), Samira Weihberg, Inga Schweda, Lena Illemann, Ann-Kathrin Zeleny, Carolin Paul (1) und Daria Tappe (3).