OL-Landesmeisterschaften an der Wilhemshöhe

Orientierungslauf-Abteilung des MTV richtet Titelkämpfe über die Ultralangdistanz aus

Seesen (df). Am kommenden Sonntag richtet die Orientierungslauf-Abteilung des MTV Seesen zum Auftakt der regionalen OL-Saison die Landesmeisterschaften im Ultralang-OL aus. Dabei betragen die Streckenlängen ungefähr das Eineinhalbfache des klassischen Lang-OLs. Wettkampfzentrum und Ziel befinden sich am ehemaligen Café Hölscher an der Wilhelmshöhe. Das Laufgebiet erstreckt sich im Wesentlichen zwischen der Wilhelmsschneise und dem Granetal. Da wegen der langen Strecken die Veranstaltung nach einem Massenstart (11 Uhr) der erwarteten rund 150 Teilnehmer in Form des Durchlaufens mehrerer Schlaufen durchgeführt wird, dürfte sie sogar für Zuschauer interessant und gut zu verfolgen sein, zumal das Wetter mitzuspielen scheint. In Verbindung mit dieser Landesveranstaltung weilt auch der niedersächsische Nachwuchskader in Seesen, um Akzente für die neue Saison zu setzen. Aber auch für Interessierte aus der Bevölkerung gibt es zwischen 11 und 12 Uhr ein Mitmachangebot. So wird eine leichte Trimmstrecke von 2,5 Kilometern angeboten, die man allein oder in Kleingruppen und auch als Walker bestreiten kann. Für Kinder bis zehn Jahre gibt es darüber hinaus auch einen Kinder-OL, den die Jüngeren allerdings möglichst in Begleitung eines Erwachsenen absolvieren sollten. Notwendige Erklärungen kann man sich vor dem Lauf selbstverständlich einholen. Anmeldungen für die genannten Strecken sind in begrenztem Umfang auch am Wettkampftag noch möglich.