Pleiten an Pfingsten

Tennis: Drei Union-Teams am Wochenende im Einsatz

Über das Pfingstwochenende waren nur die beiden Jugendmannschaften der Tennissparte des SV Union Seesen 03 im Einsatz. Die Juniorinnen-A mussten im Lokalderby beim TSV Rhüden aufschlagen und unterlagen glatt mit 0:6-Matchpunkten. Lena und Paula Weper, Laura Priesmeier, Katalina Miehe und Tabea Kurs hatten in keinem Spiel eine echte Siegchance. Bereits am morgigen Sonnabend, 25. Mai, steht das dritte Pflichtspiel an. Dann empfangen sie um 13 Uhr auf der Anlage hinter den Schildausportplätzen den Favoriten dieser Staffel, TC Northeim.
Auch die Junioren-B mussten am Pfingstmontag das Racket schwingen. Das Team um Mannschaftsführer Eric Alberti traf im zweiten Pflichtspiel auf eigener Anlage auf die Vertretung vom TV Sösetal-Förste. In dieser Begegnung waren die Unioner chancenlos und unterlagen ebenfalls mit 0:6-Punkten. Jonas Lüllemann, Eric und Luis Alberti und Leon Brenning versuchten sich erfolglos. Auch dieses Team genießt am morgigen Sonnabend Heimrecht. Bereits um 11 Uhr empfangen die Unioner den TK Goslar, die in dieser Saison neu gemeldet haben.
Ebenfalls Heimrecht haben die Herren 60 in der Verbandsklasse. Das Team um Mannschaftsführer Hans-Detlev Hölscher empfängt am dritten Punktspieltag die Vertretung vom TC Salzgitter Bad. Die Gäste konnten ihr Auftaktspiel gegen MTV Hildesheim souverän mit 6:0 für sich entscheiden. Die Sehusastädter trennten sich mit 3:3 gegen diesen Gegner. Aus dieser Warte gesehen können die Unioner nur als krasser Außenseiter angesehen werden. Der erste Aufschlag erfolgt am Sonntag ab 10 Uhr auf der Anlage an der unteren Schildau.