Pokalansetzungen für den NFV-Kreis-Goslar

Die zweite Runde findet heute und morgen statt

Seesen / Goslar (dh). Gleich acht Mannschaften aus dem Raum Seesen treten am heutigen Mittwoch in der zweiten Runde im Kreispokal an. Die Vereine MTV Bornhausen, SGIldehausen-Kirchberg und Rot-Weiß Rhüden sind dabei gleich doppelt vertreten.
Zwei Lokalderbys sind im Stadtgebiet zu sehen. In Rhüden treffen die beiden zweiten Vertretungen der Rot-Weißen und Bornhausen aufeinander. Der MTV Bornhausen ist auch beim zweiten Derby beteiligt; die erste Mannschaft trifft auf die SG Ildehausen-Kirchberg. Stattfinden wird diese Begegnung in der Seesener Harzkampfbahn. Die SG-Kreisligakicker sind hierbei sicher in der Favoritenrolle.
Mit dieser müssen sich auch der TSVMünchehof (bei der SGHarlingerode-Göttingerode III), FC Rot-Weiß Rhüden (beim FCGroß Döhren) und SVUnion Seesen(bei Emek­spor Langelsheim) anfreunden. Sie spielen alle mindes­tens eine Klasse höher als ihre Gegner. Eine Überraschung wäre ein Erfolg der SG Ildehausen-Kirchberg II, die gegen den Kreisligisten VfLLiebenburg antreten muss.

Astfeld II - TKSVGoslar Mi 18.30 Uhr
Bornhausen- SG Ild.-Kirchb. 18.30 Uhr
Har.-Göt. III - TSVMüncheh. 18.30Uhr
Ild.-Kirchb. II - Liebenburg 18.30 Uhr
Groß Döhren - RWRhüden 18.30 Uhr
Vien.-W.-Locht. - Jerstedt 18.30 Uhr
SVUpen - RammelsbergII 18.30 Uhr
Wildemann - Vien.-Wiedelah 18.30 Uhr
Em. Langelsh - Union Seesen 18.30 Uhr
RWRhüden II - Bornhausen II 18.30Uhr
Wolfsh.-Lautenth. - Othfresen 18.30 Uhr
Westerode - Harling.-Götting. 18.30 Uhr
MTVGoslar - Hahndorf 18.30 Uhr
Immenr. II - Klein Mahner Do 18.30 Uhr
Neuwallmoden II - Neuwallm. 18.30 Uhr
Jerstedt II - Clausth.-Zellerfeld 18.30 Uhr
VfRLangelsheim - Immenrode 18.30 Uhr
Bad Harzb. II - Braunl.-Hoheg. 18.30 Uhr