Punkte dringend benötigt

Bislang streckten sich die Handballdamen vergeblich nach Punkten.

Handball: Sowohl das erste Herren- als auch Damenteam wollen endlich einen Erfolg

Nach einer kurzen Pause sind alle Erwachsenenteams der MTV-Handballer wieder am Ball. Bis auf die zweite Herrenmannschaft sind alle Teams auswärts unterwegs. Schon morgen sind die Landesliga-Herren zu Gast bei der HSG Nord Edemissen.

Als Schlussschlicht mit 0:10 Punkten bedarf es dringend eines Sieges, um nicht langfristig auf einer der beiden Abstiegspositionen zu verharren. Bei der Mannschaft aus Edemissen, die mit 2:6 Punkten auf dem viertletzten Rang platziert ist, sollten Pluspunkte für den MTV durchaus realistisch sein. Anpfiff des Duells ist um 18.30 Uhr in Edemissen.
Am Sonntag erwartet die ersten Damen ein harter Brocken in der Regionsoberliga. Die Mannschaft um Trainer Patrick Kriener und Bernd Fabrytzek konnte in den bisherigen vier Heimspielen noch keine Punkte einfahren und trifft nun in ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison auf die drittplatzierte SG Zweidorf-Bortfeld II. Wie ihre männlichen Kollegen, dessen Punktverhältnis dem der Damen ähnelt, werden sie ab 15 Uhr um jeden Punkt kämpfen.
Die Damenreserve hingegen steht nach ihrem guten Start in die Regionsklasse vor einem standortbestimmenden Spiel: Bislang führt das Team mit 6:0 Punkten die Tabelle an. Der MTV Vater Jahn Peine ist den Seesenern mit 4:2 Punkten auf dem zweiten Rang dicht auf den Fersen. Am Sonntag 11 Uhr wird sich zeigen, ob der MTV die Spitzenposition halten kann.
Auch die zweite Herren-Garnitur kann sich auf eine enge Partie gefasst machen. Mit einer 4:2-Bilanz besetzt das Team den vierten Rang der Regionsklasse und heißt den direkten Tabellennachbarn der HSG Schladen-Hornburg V in Seesen willkommen. Anpfiff ist am Sonntag um 17 Uhr in der Halle zwei des Schulzentrums Seesen.