Rhüdens B-Jugend festigt Tabellenführung

Im zweiten Durchgang ging Rhüden konzentrierter zur Sache.

Vorentscheidendes Spiel gegen GSCGoslar mit 3:2 gewonnen

„An den eigenen Haaren herausgezogen“ so Trainer Uwe Gaschler nach dem spannenden Heimspiel der B-Jugend des FC Rhüden gegen den Tabellendritten der 1. Kreisligastaffel, GSC Goslar.

Rhüden (UK). Die Rhüdener startete wieder sehr zurückhaltend. Sie kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus und die Goslarer waren die klar dominierende Mannschaft. Das ging auch nur 20 Minuten gut. Dann kam eine der gefürchteten Standardsituationen, und die komplette Hintermannschaft inklusive Torwart passte nicht auf, so dass ein Goslarer ganz frei einköpfen konnte. Dann wachten die „Netten“ Jungs zwar auf, aber bis zur Halbzeit gelang kein Treffer mehr. Nach der Halbzeitansprache von Trainer Gaschler waren die Spieler plötzlich wie ausgewechselt. Auch der gerade herbeigeeilte Jonas Tünnermann spielte dabei eine Rolle. Die Rhüdener zog ennun ein Powerplay auf, das Früchte zeitigtze: Jonas Ziegenbein netzte zum Ausgleich ein. Nun waren die Rhüdener am Zug und kam nach einer herrlichen Kombination durch Maxi Kneb zur 2:1-Führung. Aber in den Standartsitustionen waren die Goslar immer gefährlich. Nach einer Ecke konnten die Rot-Weißen wieder nicht konsequent genug abwehren und mussten das 2:2 hinnehmen. Moral kann man der Mannschaft aber nicht absprechen. ie kämpfte beherzt weiter. Nach dem sich Jonas Tünnermann halb rechts durchsetzen konnte, kam die perfekte Flanke wiederum auf Jonas Ziegenbein, der zum erlösenden 3:2 einköpfte. Somit ist die Tabellenführung vorerst gesichert.