Schroppe, Ziegner und Brandes treffen für den MTV

Der MTVBornhausen durfte sich gestern über drei Punkte freuen.

1. Kreisklasse Goslar: Bornhausen gewinnt 3:2 / SVEngelade-Bilderlahe torlos in Astfeld / Hahausen verliert 1:6

Engelade / Bilderlahe / Bornhausen / Hahausen (uk / G. J.). In der 1. Kreisklasse Goslar konnte der MTVBornhausen einen verdienten 3:2-Heimerfolg gegen die SGWolfshagen-Lautenthal feiern. Der SVEngelade-Bilderlahe kam indes über eine Nullnummer beim MTVAstfeld nicht hinaus.

Astfeld – Engel./Bild. 0:0
Torlos Unentschieden trennten sich der MTVAstfeld und der SVEngelade/Bilderlahe. Dabei gab es auf beiden Seiten ausgezeichnete Tormöglichkeiten, aber denSpielern sollte kein Treffer gelingen.Während es die Astfelder fertig brachten, den Ball aus einem Meter über das leere Tor zu schießen, scheiterte auf der anderenSeite Spielertrainer MichaelRottler ebenfalls mit einer 100-prozentigen Chance. So blieb es am Ende beim insgesamt gerechten Remis.

Bornhausen – Wolfs./L. 3:2
Einen verdienten 3:2-Heimerfolg landete der MTVBornhausen gesternMittag auf der Harzkampfbahn. Nach torlosem Halbzeitstand, gingen die SGWolfshagen-Lautenthal direkt nach Wiederanpfiff in Führung. DanielSchroppe gelang nach Pass des eingewechselten Jens Brandes der Ausgleich (55.). Martin Ziegner in der 60. Miunte und Routinier Jens Brandes (75.) mit einemWembley-Tor nachFreistoß schossen den MTVmit 3:1 in Führung, ehe die Gastgeber in der Schlussminute noch einmal verkürzen konnten.

Hahndorf – Hahausen 6:1
Ein grottenschlechtes Spiel zeigte der VfL Hahausen im Auswärtsspiel beim SV Hahndorf. Die Schützlinge von Trainer Reinhard Michel waren nicht in der Lage, die vom Coach vorgegebenen Aufgaben zu erfüllen. Und so fingen sich die Kicker aus der SG Lutter ein halbes Dutzend Treffer ein. Nach 45 Minuten lagen die Platzherren bereits mit 3:0 vorn. Nach dem Pausentee stillte Hahndorf weiter seinen Torhunger und erhöhte auf 6:0. Den Hahäusern gelang erst in der 83. Minute das Ehrtor. „Absender“ war Alexander Hensellek.