Seesener Erfolg beim Radrenntag 2012

Felix Tünnermann verbucht in Kassel den 2. Rang in seinem ersten Seniorenjahr

Beim 7. Kasseler Radrenntag wollte der Seesener Felix Tünnermann, der seit dieser Saison für das MATRIX-Racing-Team aus Dortmund startet, den Aufstieg in die B-Klasse erreichen. Die Chancen dafür waren gut, da er nur noch eine Platzierung unter den ersten Zehn erreichen musste. Somit stand Felix hoch motiviert am Start des Kriteriums über 65 schnelle Runden des ein Kilometer langen Kurses. Das Starterfeld wurde schon in den ersten Runden auf dem anspruchsvollen Stadtkurs in die Länge gezogen.
In den ersten Wertungen sicherte sich vor allem Burkhard Schlenkrich, ein ehemaliger Mannschaftskollege aus dem Juniorenbundesligateam Niedersachsen, vom KED BIANCHI Team die meisten Punkte. Doch in der Mitte des Rennens setzte Felix sich mit einem Mitstreiter vom Feld ab. Der Lohn dieser Flucht war die zwischenzeitliche Führung, da Felix sich viele Wertungen sichern konnte. Der Rest des Feldes arbeitete aber unermüdlich, so dass es wieder zum Zusammenschluss des Hauptfeldes kam. Nachdem alles wieder zusammengelaufen war, konnte nur noch Burkhard Schlenkrich den Sieg gefährden. In der vorletzten Runde attackierte Felix von der Spitze des Feldes heraus erneut, aber Schlenkrich konnte folgen. Somit musste die Entscheidung um den Tagessieg in der letzten Wertung fallen. Schlenkrich ließ sich in der Steigung rund 500 Meter vor dem Ziel nicht mehr abschütteln, übersprintete Felix und sicherte sich mit dem Gewinn der letzten Doppelwertung den Sieg. Felix konnte mit seinem 2. Platz in seinem ersten Seniorenjahr den Aufstieg klarmachen und blickt nun zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben bei größeren Rennen.