Seesener OLer im Bundeskader

Nach tollen Leistungen in diesem Jahr wurden die beiden Orientierungsläufer Birte Friedrichs und Ole Hennseler vom MTV Seesen in den Bundeskader berufen.

Birte Friedrichs und Ole Hennseler geben vom 18. bis 20. Januar Einstand

Aufgrund ihrer herausragenden Leistungen in der abgelaufenen Saison bei den Deutschen Meisterschaften und auch bei internationalen Mehrtageläufen wurden die beiden MTV-Orientierungsläufer Birte Friedrichs und Ole Hennseler jetzt in den C/D-Kader, den nationalen Nachwuchskader, berufen. Ihren Einstand werden sie vom 18. bis 20. Januar in Dresden haben, wo sich der komplette Bundeskader zur Saisonvorbereitung versammelt. Ziel der beiden eifrigen Athleten ist zum einen, sich auch in der neuen Kategorie der D beziehungsweise H16 in der Spitze zu etablieren, zum anderen aber auch der Versuch, sich für die Jugendeuropameisterschaften zu qualifizieren.
Zusammen mit Bjarne Friedrichs, der mittlerweile das dritte Jahr dem B-Kader angehört und eine feste Größe in der Herren-Elite darstellt, stellt der MTV Seesen damit drei Akteure im 31-köpfigen Bundeskader, ebenso viele wie der USV Jena. Nur der größte deutsche OL-Verein, der USV TU Dresden, ist mit sechs Sportlern in diesem elitären Nationalkader stärker vertreten.