Seesens „Mini-Kicker“ beim Jugend-Hallenturnier 2011 erfolgreich

Für Seesen erfolgreich: (v.l.) Miomir Mihajlovic , Jona Peckhaus, Moritz Balleiniger, Marino Röttger, Mahmut Catli, Tristan Mediavilla Asenjo und Andries Nieboer. Führte das Team zum Erfolg in Badenhausen: Co-Trainer S. Catli.

G-Jugend vom SV Union Seesen 03 räumt gleich doppelt ab

Insgesamt acht Jugend-Mannschaften von Northeim bis Herzberg kämpften am vergangenen Samstag, beim Jugend-Hallenturnier 2011 der JSG Badenhausen/Gittelde, um die begehrten Trophäen .

Von Antonio Mateo

Aufgeteilt in zwei Gruppen kämpften jeweils vier Teams um den Einzug in die Endrunden. Alle Mannschaften machten von der ersten Spielsekunde deutlich, dass sie die begehrten Medaillen nicht kampflos anderen überlassen wollten. So entwickelten sich kurzweilige Spiele mit spannenden Zweikämpfen und schönen Toren. Die Kicker vom SV Union gewannen ihre drei Gruppenspiele gegen den FC Merkur Hattorf (2:0), JSG Badenhausen/Gittelde (1:0) und SV Viktoria Bad Grund (3:1) und zogen mit nur einem Gegentreffer ins Finale ein. Dort wartete der Gruppensieger der anderen Gruppe, die JSG Sösetal auf die Seesener. Und dieses Finale hatte es in sich; nach einem Rückstand können die Mini-Kicker zum 1:1 ausgleichen, unterlagen jedoch zwei Minuten vor Schluss mit 2:1. Für den SV-Union in Badenhausen waren Jona Peckhaus, Moritz Balleiniger, Miomir Mihajlovic, Mahmut Catli, Andries Nieboer, Marino Röttger und Tristan Mediavilla Asenjo im Einsatz. Rund 150 Zuschauer konnten kämpferisch tollen Fußball der „Mini-Kicker“ bestaunen und mit fiebern. Mit einem grandiosen zweiten Platz konnten die Mini-Fußballer die Heimreise antreten. Doch vor der Abreise erwartete noch eine besondere Überraschung die Jungs, denn der Ausrichter des Jugendfußballturnieres kürte den besten Spieler des Tages. Moritz Balleiniger vom SV Union Seesen 03 machte das Turnier in Badenhausen zu seinem Turnier. Er kämpfte, rannte, spielte, mühte sich für seine Mannschaft ab und erzielte zudem noch ein wunderschönes Tor. Auch die Jury fand diese Leistung besonders auffällig und ehrte den jungen Sportler aus Seesen im Anschluss an die Siegerehrung zum besten Spieler des Turnieres. Am 27.Februar treten die Mini-Kicker in Seesen erneut in Aktion. Anpfiff ist um 10.00 Uhr in Halle I des Schulzentrums „Am Sonnenberg“.

Die Platzierungen in der Übersicht: 1. JSG Sösetal, 2. SV Union Seesen 03, 3. VFL 08 Herzberg, 4. SV Viktoria Bad Grund, 5. FC Merkur Hattorf , 6. FC Rhüden, 7. JSG Badenhausen/Gittelde, 8. FC Eintracht Northeim.