Seesens Volleyballteams landen Teilerfolge

Sieg und Niederlage schlugen für die Volleyballdamen des MTVSeesen zu Buche. (Foto: Mateo)

Sowohl die Damen als auch die Herren des MTVSeesen erzielten je einen Sieg und eine Niederlage

Seesen (Kk). Die Volleyballerinnen und Volleyballer vom MTV Seesen erreichten am vergangenen Samstag in ihren beiden Heimspielbegegnungen jeweils einen Sieg und eine Niederlage.
Während sich das Seesener Damenteam mit einem eindeutigen 3:0-Erfolg (25:16, 25:20, 25:18) in der ersten Partie des Tages gegen die angereisten Gäste vom TSV Gielde durchsetzen konnte, erzielte man im zweiten Match ersatzgeschwächt, trotz überwiegend sehr starker Spielphasen nur eine 1:3-Niederlage (24:26, 11:25, 25:17, 22:25) gegen die routiniert auftretenden Tabellennachbarn vom TSV Lesse. Am Ende resümierte die Mannschaft, dass mit ein bis zwei erfahrenen Wechselspielerinnen ein Sieg möglich gewesen wäre. Hier hätte man die kräftezehrenden Spielphasen mit frischer Energie von der Bank erfolgreicher gestalten können. Mit diesen Ergebnissen ist man dem Klassenerhalt wieder ein Stück näher gekommen, muss sich jedoch von dem Gedanken verabschieden, noch eine Rolle im Kampf um den Aufstiegsrelegationsplatz für die Bezirksliga spielen zu können. Den dritten Platz in der Tabelle zu verteidigen, erscheint jedoch sehr realistisch.
Bei den Volleyballherren gab es gegen den als Tabellenzweiten angereisten Gegner vom MTV Stederdorf, einen nicht unbedingt zu erwartenden, aber doch verdienten 3:1-Sieg (25:18, 25:20, 20:25, 25:16). Gegen die SG Astfeld/Goslar kamen die Herren jedoch aufgrund zu unkonstanter Leistungen nicht zu einem Erfolg und verloren mit 1:3 (15:25, 11:25, 26:24, 20:25). Kurioserweise muss man jedoch die „Haudegen“ ständig auf der Rechnung haben, da sie im dritten Satz einen 11:22-Rückstand mit beherzter Spielweise in einen 26:24-Satzerfolg umwandeln konnten.
In der Tabelle lösten die Goslarer damit die Herren aus Stederdorf als Tabellenzweiten ab und verdrängten sie auf Rang drei. Der MTV Seesen steht mit diesen Ergebnissen immer noch auf Tabellenplatz sechs.