SG Ildehausen-Kirchberg gewinnt Pokalderby 4:1

Krombacher Pokal: SGer gewinnen auf der Harzkampfbahn / FC Rhüden gelingt mühsamer 2:0-Erfolg

Seesen (uk). Englische Woche für die Fußballteams im NFV-Kreis Goslar: Am Mittwoch standen zahlreiche Spiele der zweiten Runde im Krombacher-Kreispokal auf dem Programm. Die SG Ildehausen-Kirchberg setzte sich dabei durch die Treffer von Nino d’Onofrio (2), HenrikJust und Andreas Iwanenko mit 4:1 (1:1) gegegen dem MTVBornhausen durch. Das Spiel fand auf der Harzkampfbahn Seesen statt, da der Bornhäuser Sportplatz derzeit noch saniert wird.
Ebenfalls eine Runde weiter ist der FC Rot-Weiß Rhüden, der sich in Groß Döhren trotz einer mäßigen Leistung mit 2:0 behaupten konnte. Die FC-Tore erzielten Patrick Nimke (30.) und Alexander Wiebold in der 73. Spielminute. Für eine kleine Überraschung sorgte die Rhüdener Reserve, die den MTV Bornhausen II mit 2:1 besiegen konnte. Nichts zu holen gab es indes für die zweite Mannschaft der SG Ildehausen-Kirchberg, die sich dem hohen Favoriten aus Liebenburg mit 0:7 geschlagen geben musste.
Im vereinsinternen Neuwallmoden-Duell setzte sich die erste Mannschaft klar mit 9:0 gegen die eigene Reserve durch. Ausgeschieden ist der SV Union Seesen, der sich überraschend deutlich Emekspor Langelsheim mit 1:4 geschlagen geben musste. Der TSV Münchehof ließ beim 7:0 gegenHarlingerode-Göttingerode nichts anbrennen. Die Ergebniss vom Mittwoch in der Übersicht:

Astfeld II - TKSV Goslar 0:15
Bornhausen- SG Ild.-Kirchb. 1:4
Har.-Göt. III - TSV Müncheh. 0:7
Ild.-Kirchb. II - Liebenburg 0:7
Groß Döhren - RW Rhüden 0:2
Vien.-W.-Locht. - Jerstedt 0:5
SV Upen - Rammelsberg II 6:4
Wildemann - Vien.-Wiedelah 8:9
Em. Langelsh - Union Seesen 4:1
RW Rhüden II - Bornhausen II 2:1
Wolfsh.-Lautenth. - Othfresen 0:2
Westerode - Harling.-Götting. 2:3
MTV Goslar - Hahndorf 1:5
Neuwallmoden II - Neuwallmoden 0:9