SG Ildehausen-Kirchberg und SV Engelade-Bilderlahe im Finale

Fußballstadmeisterschaften 2012:SGer besiegen Bornhausen mit 9:2 (2:2) / Rottler-Elf siegt gegen TSVHerrhausen mit 6:0 (4:0)

Weiter unter den Wetterkapriolen leidet die Kirchberger Sportwoche. Immerhin war es während den drei Sonntagnachmittag von oben trocke geblieben, das Terrain indes wurde natürlich weiter in Mitleidenschaft gezogen. Siege konnten im Rahmen der Stadtmeisterschaft die SGIldehausen-Kirchberg und der SVEngelade-Bilderlahe einfahren. Die beiden Teams bestreiten am Donnerstag demzufolge auch das Finale des Turniers.

SG Ildehausen-Kirchberg – MTV Bornhausen 9:2 (2:2) In diesem ersten Halbfinalspiel um die Stadtmeisterschaft kam die SG Ildehausen-Kirchberg zunächst gar nicht in Gang und der MTV Bornhausen hätte nach 20 Minuten schon gut und gern mit 4:0 führen müssen. Es reichte immerhin zur 2:0-Führung. Langsam fing man sich dann aber im SG Team, übernahm das Kommando und erreichte bis zum Pausenpfiff zumindest wieder den Gleichstand von 2:2. Im zweiten Spielabschnitt hatten die Bornhäuser dann der Spielfreude der SG nichts mehr entgegenzusetzen und die Tore fielen wie reife Früchte. Die 2:0-Führung des MTV Bornhausen bis zur 22. Minute konnten Dennis Küffner in der 24. und Marcel Falk in der 31. Minute immerhin noch in ein Unentschieden bis zur Pause umwandeln.
Nach dem Seitenwechsel trafen Nino D’Onofrio (4), Jihad Badawi, Pierre Pavlidis und Felix Kappei zum hohen Tagessieg. Mit dem gleichen Resultat hatte der MTVBornhausen imViertelfinale Union Seesen ausgeschaltet.

SV Engelade-Bilderlahe – TSV Herrhausen 6:0 (4:0) In dieser Partie sah es ganz danach aus, dass der SV Engelade-Bilderlahe doch etwas mit angezogener Handbremse gegen den TSV Herrhausen agierte, der sich zwar nach Kräften wehrte, aber wenig spielerische Mittel fand. Auch in dieser Partie war der Keeper des SVE erneut fast beschäftigungslos, der Keeper des TSV hingegen konnte sich oft auszeichnen.
Die Partie war bereits zur Halbzeit entschieden. Der TSV konnte dann nicht mehr, der SVE brauchte nicht mehr zu tun und so hielt sich das Ergebnis dann doch noch in Grenzen.
Weiter geht es in der Sportwoche mit dem Bezirksturnier: Der Dienstagabend beginnt dabei um 18.30 Uhr mit der Partie SV Neuwallmoden gegen SVG Grün-Weiß Bad Gandersheim, ehe der VfR Osterode gegen den VfR Langelsheim um Platz eins und zwei in der anderen Gruppe kämpfen wird.