Sieges-Serie hält an: Kantersieg im fünften Punktspiel für Unions F2-Junioren

Der Gegner aus der Kaiserstadt Goslar wehrte sich tapfer, doch die Helfensteller-Truppe war an diesem Tag nicht zu besiegen.

Mit einem deutlichen 19:0 Sieg gegen den SV Rammelsberg II baute die Helfensteller-Truppe die Tabellenführung weiter aus. Drei Punkte und 16 Tore im Torverhältnis trennen die Unioner vom zweitplatzierten SV Braunlage.

Seesen (am) Im Nachholspiel war am letzten Mittwoch der SV Rammelsberg zu Gast in Seesen. Als Ansporn für dieses Spiel, hatte man die Tabellenführung im Visier. Dementsprechend motiviert ging die Helfensteller-Truppe in das Spiel und zog bereits in den ersten Minuten mit zwei Toren davon. Bis zur Halbzeit sollten es in der Summe bereits neun Tore sein. Die jungen Gegner aus der Kaiserstadt Goslar wehrte sich tapfer, doch die Unioner waren an diesem Tag nicht zu besiegen. Hinzu kam, dass die Goslarer mit einem Feldspieler weniger angereist waren und zusätzlich G-Jugendspieler einsetzen mussten. Die Unioner nutzten diesen Umstand aus und wussten durch ein sicheres Passspiel und durch schöne Kombinationen zu überzeugen.

Nach Abpfiff des Spiels stand es sage und schreibe 19:0 für die Jungs um Trainer Frank Helfensteller. In der Tabelle hat man jetzt nach fünf Punktspielen 15 Zähler auf dem Konto und ein Torverhältnis von 48:4. Damit bleiben die F2-Junioren unangetastet an der Tabellenspitze.

Für den SV Union spielten: Andries Nieboer, Jona Peckhaus und Mahmut Catli – jeweils mit 4 Toren erfolgreich; Marcel Holz (3), Dominik Breust (2), Justin Bock (1) und Vinzent Herzog (1); Tristan Mediavilla, Marino Röttger und Paul Golke hielten die Bälle vom eigenen Tor fern und lieferten wichtige Pässe zum Kantersieg.