Sorgen bereitet Aggressivität gegen Spielleiter

Der stellvertretende Spielausschussvorsitzende Gerd Leistner.

Fußballsaison im Kreis Nordharz gut angelaufen / Spielbericht online für 2. und 3. Kreisklasse ab kommender Saison

Die zweite Saison im Fußballkreis Nordharz ist nach Meinung des Kreisspielausschusses sehr gut angelaufen. „Vom Spielablauf gibt es keine größeren Beanstandungen, auch der in der 1. Kreisklasse eingeführte Spielbericht Online wird gut angenommen“, erklärte der stellvertretende Spielausschussvorsitzende Gerd Leistner auf der letzten Sitzung.

Besorgt zeigte sich der Spielausschuss über die Anzahl an Platzverweisen und Spielabbrüchen. „In einigen Staffeln haben wir nach dem 6. Spieltag bereits das Niveau einer gesamten Saison erreicht“, so Leistner.
Der stellvertretende Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses, Christian Biel, wies ebenfalls auf die stetig zunehmende Aggressivität gegenüber Schiedsrichtern hin. „Leider müssen wir feststellen, dass die Tätlichkeiten und Beleidigungen gegenüber Schiedsrichtern ansteigen.“ Trotz des Unmutes an Schiedsrichterentscheidungen sind Übergriffe an Schiedsrichter nicht tolerierbar. Trauriges Beispiel dieser Übergriffe: Nach dem ersten Spiel eines Jungschiedsrichters im Herrenspielbetrieb ist dieser umgehend zurückgetreten.

Hallenmeisterschaft nur für Ü32 und Ü40-Senioren

Gerd Leistner gab bekannt, dass es in der Winterpause lediglich eine Kreis-Hallenmeisterschaft für die Ü32- und Ü40-Senioren geben soll. Daneben findet in Salzgitter die Hallenstadtmeisterschaft statt, die in diesem Jahr vom SV Fortuna Lebenstedt ausgerichtet wird. „Die Resonanz für eine Hallenmeisterschaft war bei den Vereinen sehr gering. Wir haben uns deshalb entschieden, im Sinne der Vereine, keine Hallenmeisterschaft als Pflichtveranstaltung durchzuführen“, erläutert der Hallenspielleiter. „Lediglich die Ü32- und Ü40-Fußballer werden je nach Rückmeldung eine Hallenmeisterschaft ausspielen bezeihungsweise in die Hallenmeisterschaft Salzgitter eingegliedert“, so Leistner weiter.
Kurz nach dem Start der Saison 2013/2014 wirft der Spielausschuss auch schon einen Blick in die nächste Saison. Zur Saison 2014/2015 wird auch in den unteren Spielklassen der 2. und 3. Kreisklasse der Spielbericht Online eingeführt. „Viele Vereine sind an uns herangetreten, den Spielbericht Online für alle Spielklassen einzuführen. Das entspricht auch unserem Wunsch im Spielausschuss“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende. Um die Vereine und Mannschaftsverantwortlichen bereits frühzeitig zu informieren, findet am Freitag, 25. Oktober, in Groß Flöthe ein Staffeltag für die teilnehmenden Vereine der 2. und 3. Kreisklasse statt.
Im Bereich der Ü40-Altsenioren werden vom Kreisspielausschuss Überlegungen angestellt, die Abseitsregel aufzuheben. Der Kreis Nordharz ist in der Region der einzige Fußballkreis, der in den Ü40-Staffeln noch mit Abseits spielt. Auch im NFV-Pokal wird bei den Alt-Senioren ohne Abseitsregeln gespielt. „Wir wollen unsere Ü40-Fußballer für andere Wettbewerbe konkurrenzfähig machen und überlegen, die Abseitsregel auszusetzen. In unsere Entscheidung wollen wir jedoch die Fußballverantwortlichen der Vereine mit einbeziehen, so dass wir hierzu die Meinung der betroffenen Vereine einholen wollen“, so Leistner.