SV-Tennissparte lädt zu einer Wanderung ein

Turnier am 19. Januar

Die Punktspiele in der Hallenrunde 2012/13 für die Herren 60 in der Verbandsklasse sind so gut wie abgeschlossen. Die letzte Begegnung müssen die Mannen um Kapitän Hans-Detlev Hölscher noch auswärts am 6. Januar gegen den derzeitigen Tabellendritten, den SV GW Elliehausen, austragen.
Nachdem die seit dem Jahre 2001 bislang durchgeführten zwölf Grünkohlwanderungen stets einen großen Anklang fanden, haben sich die Verantwortlichen der Tennisabteilung des SV Un­ion Seesen wiederum dazu entschlossen, diese beliebte Veranstaltung anzubieten. Die Winterwanderung mit Grünkohlessen findet diesmal am Sonnabend, 12. Januar, statt. Treffpunkt, beziehungsweise Abmarsch, ist um 10.30 Uhr an der STAR-Tankstelle in der Braunschweiger Straße. Von hier aus geht es dann auf Schusters Rappen durch eine hoffentlich verschneite und vielleicht sonnige Harz-Winterlandschaft. Zunächst gen „Schiefe Brücke“ und dann weiter Richtung Harzrandweg. Der Rundkurs führt die Gruppe weiter zur Wilhelmsschneise und der Kreis der rund dreistündigen Winterwanderung schließt sich schließlich am ehemaligen Wild- beziehungsweise Steinway-Park. Ziel ist dann das Restaurant „Tennisstübchen“ in der Tennishalle an der Lautenthaler Straße.
Wem der Fußmarsch eventuell zu weit oder zu anstrengend sein sollte, der kann sich dann direkt um 14 Uhr in der Gaststube zum Essen einfinden. Außer Grünkohl mit den entsprechenden Beilagen kann selbstverständlich bei der Anmeldung auch ein anderes Gericht gewählt werden. Zu dieser Veranstaltung sind wieder alle Vereinsmitglieder aus sämtlichen Abteilungen sowie Freunde, Gönner und Gäste des SV Union Seesen recht herzlich eingeladen. Anmeldungen hierzu nimmt ab sofort Klaus Lehmann, Telefon (05381) 1854, entgegen.
Nachstehend noch einige weitere Termine der Union-Tennissparte. Bereits eine Woche später am Sonnabend, 19. Januar, ab 14 Uhr (Treffpunkt um 13.45 Uhr), wird in der Tennishalle am Steinway-Park ein Herren-Doppelturnier für Freizeitspieler durchgeführt. Ausrichter dieses 2. „Sport + Fun“-Turniers ist Jürgen Nitsche. Neben einem Wanderpokal für den Sieger ist auch ein Preisgeld ausgesetzt. Maximal 16 Paare können teilnehmen. Die Teilnehmerliste mit weiteren Informationen liegt im Restaurant „Tennisstübchen“ aus. Und last but not least soll die traditionelle Tennisnacht am Sonnabend, 23. Februar, ab 19 Uhr (Treffpunkt 18.45 Uhr) in der hiesigen Tennishalle über die Bühne gehen. Es ist wiederum geplant nach Möglichkeit mit einem Teilnehmerfeld von 24 oder 32 Personen zu spielen. Der Abteilungsvorstand würde sich darüber freuen, wenn, wie bei der letzten Tennisnacht abermals wiederum zahlreiche Jugendliche an dieser Veranstaltung teilnehmen. Anmeldungen hierzu sind ebenfalls ab sofort bei Klaus Lehmann möglich.