SV Union baut auf Kampfgeist und Keeper Harnisch

Morgen muss der SV Union Seesen gegen den TSG Jerstedt auf den Platz.

Kreisliga Goslar: Seesener treffen morgen Vormittag um 11 Uhr auf die TSGJerstedt

Seesen (pe) Kreisligist SV Union Seesen trifft morgen auf eigenem Platz auf die TSG Jerstedt. Die Gäste gelten als sehr kampfstark und gehen oft sehr rustikal zu Werke. Mit 25 Punkten steht die TSG auf dem 8. Tabellenplatz und kann im Falle eines Sieges sich weiterhin Hoffnungen auf die Teilnahme an der Nordharzliga machen.
Bei den Unionern darf man gespannt sein, mit welcher Aufstellung Trainer Klaus Lange diesmal klarkommen muss. Zahlreiche Verletzte oder irgendwie verhinderte Spieler sorgen immer wieder dafür, dass die Mannschaft umgebaut werden muss. Die Partie gegen Neuwallmoden hat aufgezeigt, dass der Ausfall derart vieler Leistungsträger einfach nicht zu kompensieren ist. Da ist es umso erfreulicher, dass Torwart Dominik Harnisch derzeit in Top-Form ist und so wenigstens noch Schlimmeres verhütet. Auch am Sonntag wird er wieder eine sehr gute Leistung bringen müssen, denn die TSG besitzt auch Qualitäten in der Offensive. Ob die Union Abwehr dem standhält, hängt nicht zuletzt auch vom Verhalten des Mittelfeldes ab. Hier müssen die Zweikämpfe gewonnen werden und man braucht Ballsicherheit, um Entlastungsangriffe wirksam starten zu können. Die TSG ist schlagbar, auch wenn Union gegen diesen Gegner in der Vergangenheit stets Probleme hatte. Es wäre an der Zeit, dass sich die Unioner mal wieder ein kleines Erfolgserlebnis verschaffen und am Sonntag punkten. Die Partie beginnt um 11 Uhr auf dem Schildausportplatz.