SV Union Seesen holt Kantersieg in Harriehausen

Mehr Ballbesitz, mehr gewonnene Zweikämpfe und am Ende deutlich mehr Tore für die Seesener, so die Bilanz des Testspiel am Sonntag.

Das Testspiel zwischen der Reserve vom SV Harriehausen und dem SV Union Seesen endete am Sonntagmittag 1:10. Die Gäste aus Seesen dominierten die Partie von Anfang an und waren einfach eine Klasse besser. Unioner Deniz Rieger markierte vier Treffer.

Am letzten Sonntag hatte der SV Harriehausen zum Vorbereitungsspiel eingeladen. Zur Vorbereitung auf die neue Saison hatte Spielertrainer Apo Bas nicht nur straffe Trainingseinheiten vorbereitet, sondern auch spannende Testspiele vereinbart. Das letzte Testspiel vor einer Woche gegen den TSKV aus Goslar endete mit einem Sieg für den SV Union Seesen. Trotz sommerlicher Höchsttemperaturen wollten sich die Kernstädter auch in Harriehausen gut präsentieren und möglichst einen Sieg mit nach Seesen nehmen. Ohne hohes Tempo begannen beide Team ihr Spiel. Die ersatzgeschwächten Hausherren ließen sich bereits zu beginn weit nach hinten fallen und die Seesener angreifen. Attackiert wurde erst ab der Mittellinie. Entsprechend zäh entwickelte sich das Spiel in den ersten Minuten. Die Harriehäuser lauerten auf Konter und die Unioner suchten nach der zündelnden Idee um die Abwehr der Hausherren auszuhebeln. Dieses taktische Fußballspiel der ersten Minuten bekam bereits in der 6. Minute durch den Führungstreffer der Seesenen einen ersten Dämpfer und schon in der 14. Minute legten die Kernstädter zum 0:2 nach. Bereits zur Halbzeit war die Partie mit der 0:6 Führung vom SV Union Seesen entschieden. In der zweiten Hälfte konnten die Unioner taktische Wechsel ausprobieren und Spieler auf anderen Positionen spielen lassen. Gut 11 Minuten vor Spielende konnten die Hausherren doch nochmal selbst jubeln, als Christoph Hinzdorf den einzigen Treffer des Tages für die Reserve vom SV Harriehausen markierte. Mit seinem Treffer zum 1:10 fiel auch das letzte Tor in dieser torreichen Partie. Die Unioner waren an diesem Tage einfach nicht zu bezwingen und mehr als eine Klasse besser. Spätestens am nächsten Sonntag im ersten Punktspiel der Saison gegen die TSG Bad Harzburg II wird sich zeigen, was die Vorbereitung wert war.

Die Torschützen der Partie:

- 6. Minute Abdullah Bas 0:1
- 14. Minute Jan Tönskämper 0:2
- 22. Minute Munir Elamin per Foulelfmeter 0:3
- 26. Minute Deniz Rieger 0:4
- 33. Minute Jan Tönskämper 0:5
- 43. Minute Deniz Rieger 0:6

- 50. Minute Deniz Rieger 0:7
- 58. Minute Deniz Rieger 0:8
- 67. Minute Ewald Falk 0:9
- 73. Minute Batin Köse 0:10
- 79. Minute Christoph Hinzdorf 1:10