SV Union: Ü 40 meistert erste Pokalhürde

Seesen (RH). Die erste Pokalhürde hat die Ü 40 Mannschaft des SV Union Seesen am Freitag in Groß Döhren genommen. Union beherrschte in der ersten Halbzeit das Spiel und ließ so gut wie nichts durch den Gegner zu. Frank Schilling hatte in der Anfangsphase zwei hundertprozentige Möglichkeiten, Union auf die Siegesstraße zu bringen. Er scheiterte aber. Union zeigte teilweise ein ansehnliches Spiel, ließ aber im Abschluss einiges liegen.
Die Führung für Union erzielte Uwe Weper, nachdem Rolf Holland sich über rechts durchsetzte und Weper seinen Querpass an den Abwehrspielern und dem Torwart ins Tor schlenzte.
Ein unnötiger Zweikampf und ein Ballverlust brachte Groß Döhren in eine Eins-zu-Eins-Situation gegen den für Frank Zeiss im Tor spielenden Thorsten Lehnhoff. Der Groß Döhrener Spieler ließ die geschenkte Chance nicht aus und vollstreckte zum 1:1. Nach dem Wechsel wurde Union auch im Abwehrverhalten besser und viele Bälle wurden erobert. Die Zweikämpfe wurden angenommen, und Union kam auch zum 2:1-Führungstreffer. Uwe Weper zirkelte einen langen Flugball auf Jens Rohkamm, den dieser mit einer unhaltbaren Direktabnahme ins Netz hämmerte. Groß Döhren versuchte noch mal alles, aber die Union Defensive stand sicher, und die einzig gute Möglichkeit des Gegners machte Thorsten Lehnhoff zunichte. Er vertrat den kurzzeitig erkrankten Frank Zeiss vorzüglich. Für die Unioner ergaben sich reihenweise Konterchancen. Allein Uwe Weper und Frank Schilling hatten fünf Großchancen, die aber zu unkonzentriert vergeben wurden.

SV Union Seesen: Thorsten Lehnhoff, Harald Brünig, Uwe Weper, Frank Schilling, Jens Rohkamm, Ralf Hartung und Rolf Holland.