SV-Wasserballer im Pokalfinale

Die Wasserballer des SV Union Seesen haben das Pokalfinale erreicht.

11:10-Zittersieg gegen VfL Wittingen / Thomas Kreus bärenstark

Mit einer spielerisch sehr guten Leistung starteten die Wasserballer des SV Union 03 Seesen in die neue Wasserballsaison. Zum Auftakt erwarteten sie zum Pokalspiel den VfL Wittingen. Mit dem Gastspieler Thomas Kreus, der aus Clausthal-Zellerfeld kommend die Seesener nun für einige Zeit unterstützen wird, ging es in das erste Viertel.

Bereits nach einer Minute erkannte man die Klasse von Kreus, der nach einem Alleingang durch das halbe Becken das 1:0 erzielte. Angespornt durch diese Einzelleistung wuchs bei der Heimmannschaft das Selbstvertrauen, zumal man in den letzten Wochen immer gut trainiert hatte. Folglich fiel bald das 2:0 durch Holger Kleimann. Wie aus heiterem Himmel erzielten die Gäste dann aber innerhalb einer Spielminute den Ausgleich. Trotz spielerischer Überlegenheit konnten die Unionspieler im zweiten Viertel die Führung nicht zurückerobern.
Mehrere Latten- und Pfostentreffer verhinderten dies. Wittingen nutzte dagegen jeden Angriff und ging zwischenzeitlich mit 5:3 in Führung. Bernd Cranen und Thomas Kreus erzielten zwar noch drei Tore, doch mit einem 5:7 ging es in die Halbzeit.
Das dritte Viertel war sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten, um zum Torerfolg zu kommen. Glänzende Torwartleistungen verhinderten dieses aber. Holger Kleimann erzielte lediglich einen Treffer zum 6:8. Im letzten Viertel schlug die Stunde von Thomas Kreus. Seine beiden Tore zum Ausgleich spornten seine Mitspieler weiter an. Eine gute Ballstafette folgte der anderen. Der VfL ging zwar wieder in Führung, doch postwendend kam der Ausgleich zum 9:9 durch Bernd Cranen.
Zwei Minuten waren noch zu spielen und beide Mannschaften wollten das Pokalspiel unbedingt gewinnen. Kreus erzielte die Seesener Führung, nun glichen die Gäste im Gegenzug aus. Dramatik in der Schlussminute. Union Seesen eroberte den Ball in der eigenen Hälfte und Thomas Kreus krönte seine Leistung mit einem Gewaltschuss in den Torwinkel zum Endstand von 11:10. Erstmalig erreichte damit der SV Union 03 Seesen das Endspiel im Bezirkspokal Braunschweig.