SVBockenem 07: Schützenfest vor dem Spitzenspiel

1. Kreisklasse Hildesheim: Ambergauer machen das Dutzend voll / Sonntag gegen den Tabellenführer

Bockenem (DH). Spielertrainer Matthias Stielow setzte für das Spiel beim Tabellenletzten das Ziel, dass frühzeitig für klare Verhältnisse gesorgt und etwas für das Torverhältnis getan werden sollte. Diese Vorgaben setzte die Mannschaft von Beginn an um. Eine Viertelstunde dauerte es, bis Dardan Ramusa den Torreigen eröffnete; zuvor wurden bereits einige Chancen vergeben. Bis zur Pause hielt sich das Ergebnis mit 5:0 noch im Rahmen. Gronau hatte nach vorne zwar ein paar gute Ansätze, doch kaum ein Angriff wurde ordentlich zu Ende gespielt. Wenn dann doch einmal ein Ball in Richtung Bockenemer Tor flog, war Torwart Rainer Kelle zur Stelle, der erneut den verletzten Jochen War­necke vertrat.
Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen, setzte der SVB auch in Abschnitt zwei weiter nach. Die Tore fielen bis zum Ende in regelmäßigen Abständen per Kopf und per Fuß, aus der Ferne oder aus kurzer Distanz, von allem war etwas dabei. Die Gastgeber ergaben sich ihrem Schicksal und leis­teten besonders in der Abwehr kaum Gegenwehr. Am Ende trugen sich Dardan Ramusa (7), Benjamin Sliski (2), Matthias Stielow, Ilaz Veseli und Daniel Hinz (je 1) in die Torschützenliste ein.
An der Tabellenspitze hat sich nichts geändert; auch Eitzum (1.) und Föhrste (3.) gewannen ihre Spiele, wenn auch knapp. Am Mittwoch muss der SVB um 18.30 Uhr beim TSV Deinsen II antreten. Am Sonntag steigt das Spitzenspiel der Liga im Karl-Binder-Stadion; Tabellenführer Eitzum/ Rheden/Brüggen kommt nach Bockenem. Anpfiff ist um 15 Uhr. Zuvor trifft der SVB II um 13 Uhr ebenfalls zu Hause auf den VfB Bodenburg III. Dieser verlor sein letztes Spiel beim RSV Achtum II deutlich mit 0:8. Allerdings musste man auf Grund mehrerer kurzfristiger Absagen von Beginn an in Unterzahl spielen und versuchte so, nur das Ergebnis möglichst gering zu halten.