Tennis: Herren 40 unterlag klar, Herren 60 erreichte ein Remis

Erster Aufschlag für die Herrenteams des SV Union in der Hallenrunde

Seesen (ner). Am vergangenen Wochenende erfolgte für die Tennisspieler des SV Union Seesen 03 der erste Aufschlag in die diesjährige Hallen-Punktspiel-Saison. Für die Winterrunde 2010/11 meldeten die Verantwortlichen zwei Herrenmannschaften, die jeweils auf niedersächsischer Ebene spielen, und zwar die Herren 40 sowie die Herren 60.
Die Herren 40 spielt in der Winterrunde in der Verbandsklasse, Staffel 5. In dieser Klasse (sieben Mannschaften) wollen die Unioner in der Besetzung Holger Wilschinsky, Uwe Neumann, Michael Keil, Alexander Philipp, Frank Graffenberger, Rainer Lüllemann sowie Michael Mischnick versuchen, ein gutes Abschneiden zu erreichen; sprich der Klassenerhalt wurde sich als Ziel nach dem letztjährigen Aufstieg gesetzt.
Der Auftakt am letzten Sonntag verlief überhaupt nicht nach Maß, denn die Mannen um Kapitän Uwe Neumann kehrten aus dem Solling vom VfB Uslar mit einer 5:1-Niederlage an die Schildau zurück. Sämtliche vier Einzelmatches gingen teilweise recht knapp verloren. Nachstehend die einzelnen Ergebnisse: Holger Wilschinsky begann sehr stark, unterlag aber am Ende etwas unglücklich mit 6:3, 5:7, 2:6. Ähnlich erging es Uwe Neumann. Am Ende zog er mit 6:2, 6:7, 4:6 den Kürzeren. Michael Keil unterlag mit 3:6, 3:6, und Rainer Lüllemann war mit 2:6, 1:6 unterlegen. Im ersten Doppel hatten Michael Keil/Rainer Lüllemann keine Chance und verloren mit 1:6, 2:6. Den Ehrenpunkt retteten dann im Abschlussdoppel die Kombination Holger Wilschinsky/Uwe Neumann. Sie gewann ihr Match mit 6:2, 6:4.
Das nächste Punktspiel für diese Mannschaft steht bereits wieder am kommenden Sonnabend, 30. Oktober, an. Dann müssen die Harzstädter um 13 Uhr abermals auswärts antreten, und zwar beim TSV Wettmar. Dieses Team gewann sein Auftaktspiel beim TV Eintracht Sehnde klar mit 5:1.
Die Herren 60 spielt in der Verbandsliga, Staffel 3, mit insgesamt sechs Mannschaften. Mit einer Kombination aus Union- und TC-Spielern wollen die Sehusastädter versuchen, ihre gute Platzierung aus dem letzten Winterhalbjahr (4. Tabellenplatz) zu realisieren. Allerdings wurde in dieser Wintersaison ein Wechsel von der Alterklasse 55 in die Altersklasse 60 vorgenommen. Zum Auftakt am letzten Sonnabend war das Team vom Hildesheimer TC RW in der Tennishalle am Kurpark zu Gast. Um es vorweg zu nehmen, fast sämtliche Matches verliefen recht spannend und ausgeglichen, und am Ende trennte man sich mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden. Die Einzel verliefen wie folgt: Henning Peters siegte im ersten Satz mit 7:6, gab den zweiten mit 2:6 ab und gewann Satz drei im Tie-Break mit 10:6. Hans-Detlev Hölscher zog nach drei Duchgängen den Kürzeren und unterlag mit 7:6, 2:6, 9:11. Norbert Schweda hatte seinen Gegner fest im Griff und gewann klar mit 6:2, 6:2. Frank Michael musste sich knapp mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Im ersten Doppel verlor die Kombination Henning Peters/Wilfried Voß mit 7:6, 2:6, 6:10. Den Schlusspunkt setzte schließlich das Duo Frank Michael/Winfried Vollmann, das sich ganz souverän mit 6:1, 6:0 behauptete und für das verdiente Unentschieden zum Punktspielauftakt sorgte.
Das nächste Pflichtspiel für dieses Team steht bereits wieder am kommenden Sonnabend, 30. Oktober, an. Dann haben die Seesener abermals Heimrecht in der Tennishalle am Kurpark und empfangen um 12 Uhr den TC GW Gifhorn. Diese Mannschaft unterlag zum Auftakt in eigener Halle der TSG Mörse mit 4:2.