Tennis-Herren bleiben weiter ungeschlagen

Verbandsklasse: Sehusastädter gewinnen beim MTV Engelbostel-Schulenburg mit 5:1

Derzeit kann man ohne Zweifel von einer erfolgreichen sowie tollen Hallen-Punktspielrunde 2012/13 bei den Senioren 60 der Tennisabteilung des SV Union Seesen sprechen. Auch in ihrem vierten Punktspiel der laufenden Winterrunde am letzten Sonnabend zeigten sich die Mannen um Mannschaftsführer Hans-Detlev Hölscher abermals von ihrer besten Seite.
Im zweiten Auswärtsspiel in der Verbandsklasse mussten die Harzstädter beim MTV Engelbostel-Schulenburg, in der Nähe von Langenhagen, das Racket schwingen. Alle fünf eingesetzten Akteure boten abermals eine geschlossene Mannschaftsleistung und am Ende sprang ein in dieser Höhe nicht erwarteter 5:1-Erfolg für die Unioner heraus. Vom Ergebnis her gesehen schien dies eine klare Angelegenheit zu sein, aber das war überhaupt nicht der Fall; denn in allen sechs Begegnungen wurde auf Augenhöhe um jeden Punkt gekämpft und in fünf Matches fiel die Entscheidung jeweils erst im Match-Tiebreak.
Zum Auftakt der Einzel standen sich die Nummer eins der Unioner, Michael Keil, und die Nummer eins der Gastgeber gegenüber. Den ersten Durchgang konnte Keil nach ausgeglichenem Spiel noch etwas glücklich mit 7:5 zu seinen Gunsten entscheiden. Doch ab Satz zwei lief nicht mehr viel zusammen und er unterlag am Ende mit 1:6 sowie 6:10 im Match-Tiebreak. Auch Henning Peter machte es diesmal recht spannend, denn den ersten Satz gab er mit 4:6 ab. Doch dann spulte er sein gewohnt sicheres Spiel ab und setzte sich recht souverän mit 6:0 sowie 10:6 im Tiebreak durch. Startschwierigkeiten hatte auch Mannschaftsführer Hans-Detlev Hölscher, der erste Durchgang ging mit 1:6 an den Gastgeber. Danach wendete sich aber das Blatt und Satz zwei ging mit 6:4 sowie der Match-Tiebreak mit 10:7 an den Unioner.
Norbert Schweda begann wie gewohnt sicher und gewann den ersten Durchgang mit 6:3. Der zweite Satz war völlig offen und am Ende unterlag Schweda etwas unglücklich mit 6:7. Aber im entscheidenden Match-Tie­break setzte er sich völlig verdient mit 10:4 durch. Auch die beiden Doppelpaarungen verliefen spannend. Die Kombination Michael Keil/Henning Peters musste den ersten Satz ganz eindeutig mit 2:6 ihren Gastgebern überlassen. Aber dann steigerten sich die beiden Sehusastädter erheblich und fanden zu ihrem gewohnt sicheren Spiel zurück. Satz zwei sicherten sie sich mit 6:4 und den Match-Tie­break schließlich mit 10:7. Den Schlusspunkt an diesem Tage setzte dann das Duo Hans-Detlev Hölscher/Frank Michael. Die Harzstädter gewannen ihr Doppel nach spannendem Verlauf nicht ganz unverdient mit 7:6 sowie 7:5.
Durch diesen abermaligen doppelten Punktgewinn bleibt das Team der Herren 60 des SV Union Seesen weiterhin ungeschlagen. Mit 8:0 Punkten rangiert man zudem derzeit auf dem 1. Tabellenrang in ihrer Verbandsklassen-Staffel. Am kommenden Wochenende ist das Team spielfrei. Das nächste Pflichtspiel steht erst wieder am Sonnabend, 15. Dezember, an. Dann empfangen die Unioner um 14 Uhr in der Tennishalle am Steinway-Park im Spitzenspiel den TC SW Steterburg. Die Gäste aus dem Salzgittergebiet rangieren zurzeit ebenfalls noch ungeschlagen mit 8:0 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.
Bereits am Sonnabend, 8. Dezember, könnte eine Vorentscheidung um den Staffelsieg fallen. An diesem Tag stehen sich der TC SW Steterburg und der nur mit einem Minuspunkt behaftete Tabellendritte, und eigentlich als Aufstiegskandidat gehandelte, SV GW Elliehausen gegenüber. Gegen dieses Team müssen die Seesener zum Ausklang der Winterrunde ebenfalls noch antreten, und zwar am 6. Januar 2013. Für Spannung wird also bis zum letzten Spieltag gesorgt sein.