Tennis I: Am Wochenende sind vier Teams des SV Union Seesen im Einsatz

Seesen (ner). Am kommenden Wochenende sind vier Mannschaften der Tennisabteilung des SV Union Seesen wiederum im Einsatz. Die Herren 60 (Bezirksliga, Staffel 1) haben in dieser noch jungen Sandplatzsaison erstmals Heimrecht. Die Mannen um Kapitän Hans-Detlev Hölscher empfängt bereits am Sonnabend, 2. Juni, um 13 Uhr den TSV Eintracht Wolfshagen auf der Anlage an der unteren Schildau. Die Herren 40 (Bezirksklasse, Staffel 4) sind mit zwei Niederlagen in die diesjährige Punktspielrunde gestartet. Am Sonntag, 3. Juni, 9 Uhr, müssen die Sportkameraden um Mannschaftsführer Rainer Lüllemann beim TC Northeim antreten. In dieser Partie sind die Unioner nur krasser Außenseiter.
Die Juniorinnen B (Regionsliga, Staffel 5) treffen am Sonnabend, 2. Juni, an der Kurparkstraße auf ihre Alters­kameraden vom TC Seesen. Der erste Aufschlag erfolgt hier um 13 Uhr.
Die Jüngsten, die Junioren C (Regionsliga, Staffel 7) empfängt an der unteren Schildau im Lokalderdy, den TSV Rhüden. Beide Teams konnten bislang noch keinen doppelten Punktgewinn auf ihrem Konto verbuchen. Aus dieser Sicht gesehen darf sicherlich mit spannenden Matches gerechnet werden. Aufschlagbeginn ist um 10 Uhr.
Inzwischen liegt die Ausschreibung des Bezirksspielwartes für die diesjährige Vereins-Mannschaftsmeisterschaften Doppel-Wettbewerb, Herren 60, auf Bezirksebene vor. Auch in diesem Jahr beteiligt sich abermals eine Mannschaft der Tennissparte des SV Union an dieser Runde. Insgesamt haben vier Tennisclubs beziehungsweise Vereine für diese Doppelkonkurrenz in dieser Freiluftsaison gemeldet. Es werden ausschließlich nur Doppel gespielt, und zwar je Begegnung vier. Da nur vier Meldungen vorliegen – in der Doppelrunde Herren 65 spielen diesmal 10 Mannschaften - werden Hin- und Rückspiele ausgetragen. Folgende Teams haben gemeldet: SV Anker Gadenstedt, Lindener SV Sportfreunde sowie die Alters­kameraden des TC Seesen von 1911 an der Kurparkstraße. Sämtliche Matches müssen in der Zeit vom 1. Juni bis 31. August (montags bis freitags) ausgetragen werden. Aus diesem Grund bitten Rolf Perbandt sowie Claus Werner darum, dass sich nach Möglichkeit alle gemeldeten Spieler am heutigen Donnerstaga-bend 17 Uhr, auf der Anlage hinter der Schildau zum Training beziehungsweise zu einer Mannschaftsbesprechnung einfinden.