Tennis: TC-Senioren erreichen in Schapen Remis - Platz drei in der Endabrechnung verbucht

Seesen (FE). Im letzten Punktspiel der Vereins-Doppelmeisterschaften erreichten die Senioren des TC Seesen beim Tabellenzweiten in Braunschweig-Schapen ein 2:2-Remis.
Im Ersten Doppel siegten Gerhard Wagner/Wolfgang Bertram zunächst souverän mit 6:3, zeigten dann aber im zweiten Satz Konzentrationsschwächen und unterlagen 3:6. Den Match-Tie-Break sicherten sich die beiden Seesener wieder relativ sicher mit 10:4.
Ungewohnte Schwächen zeigte an diesem Tage das Zweite Doppel mit Manfred Schellmann und Hanno Blohm. Nachdem der erste Satz noch unglücklich mit 5:7 verloren wurde, konnten sich die beiden im zweiten Satz überhaupt nicht mehr motivieren und unterlagen gegen einen nicht einmal übermäßig starken Gegner deutlich mit 0:6.
Im Dritten Doppel waren Mannschaftskapitän Gerhard Wagner und Manfred Schellmann in jeder Phase des Spiels überlegen und siegten sicher mit 6:1 und 6:1.
In der vierten Paarung gaben Wolfgang Bertram und Ulli Liebich den ersten Satz noch deutlich mit 1:6 ab, konnten sich im Laufe des zweiten Satzes aber wesentlich steigern und verloren erst im Tie-Break etwas unglücklich mit 6:7.
Damit blieben die TC-Senioren in allen sechs Pflichtspielen ohne Niederlage und können trotz des unnötigen Punktverlustes in Schapen mit dem Saisonverlauf und einem dritten Tabellenplatz sehr zufrieden sein. Ob es eventuell sogar noch zum zweiten Platz reicht, entscheidet sich im letzten Spiel zwischen dem VfR Weddel und dem TSV Schapen.