Tenniscamp beim TC Seesen

20 Kinder waren beim Tennis-Feriencamp des TC Seesen dabei.

20 Kinder erleben abwechslungsreiche vier Tage im Rahmen des Ferienpassprogramms

Auch dieses Jahr haben engagierte Vereinsmitglieder des TC Seesen in Zusammenarbeit mit dem Seesener Ferienpass wieder ein Tenniscamp auf die Beine gestellt. Für 20 Kinder begann das Camp am vergangenen Donnerstag um 14 Uhr nach einer kurzen Begrüßung durch das Trainer- und Betreuerteam mit der „Einkleidung“: Alle bekamen zunächst ein T-Shirt, eine Basecap sowie ein Armband vom TC Seesen. Im Anschluss wurden die Teilnehmer je nach Leistungsstärke in Gruppen eingeteilt und bis 17 Uhr wurden die ersten Trainingseinheiten mit der gelben Filzkugel absolviert.

Der Freitag startete mit einem Waldlauf sowie einem Fitnesstest. Neben weiteren Trainingseinheiten stand dieser Tag im Zeichen kleinerer Turniere im Fußball, Hockey und Brennball. Für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich auch gesorgt: Es gab ein gemeinsames Mittagessen und Dank einer großzügigen Spende vom Edeka-Center konnten sich die Teilnehmer an Wassermelonen und Äpfeln gütlich tun.
Am Sonnabend traf man sich wieder um 10 Uhr zum Waldlauf und anschließenden Trainingseinheiten. Nach dem Mittagessen stellten die jungen Tenniscracks ihr Können in einem Tennisturnier unter den Augen etlicher Zuschauer unter Beweis. Nebenbei wurden Crêpes und Waffeln verkauft, sodass ein spannender aber auch geselliger Nachmittag verlebt wurde, der in einer großen Siegerehrung seinen Abschluss fand. Zusätzlich zu Pokalen, Medaillen und kleineren Preisen, die dankenswerter Weise unter anderem von Roland Steinbach & Partner gespendet wurden, erhielt jedes Kind eine Mappe mit einer Urkunde und schönen Fotos als Erinnerung.
Danach schloss sich ein gemeinsames Grillen der Kinder, Trainer, Betreuern und Eltern an, die übrigens zahlreiche Salate gespendet hatten. Als es langsam dunkelte, brachen die Kinder mit den Trainern schließlich zu einer Nachtwanderung auf, die traditionell in einer gemeinsamen Übernachtung in Zelten auf der Anlage an der Kurparkstraße ihren Höhepunkt fand.
Für das Sonntagsfrühstück muss dem Seesener Rewe-Markt gedankt werden. So konnte für alle Teilnehmer ein gelungener Abschluss des Tenniscamps 2015 gestaltet werden.Neben den bereits erwähnten Sponsoren ist auch der HarzEnergie für die Bereitstellung eines Wasserspenders zu danken. Ein großes Dankeschön gilt darüber hinaus dem ehrenamtlichen Einsatz der Jugendwartin des TC Seesen, Nina Pägert, für die organisatorische Leitung und Christine Stubhan für ihre unermüdliche Hilfe.
Aufgrund des tollen Erfolges in diesem Jahr ist auch für 2016 wieder ein Tenniscamp geplant, um bei hoffentlich wiederum gutem Wetter am Tennis interessierten Kindern die Möglichkeit zu geben, in diesen Sport hineinzuschnuppern.