Tennisteams des SVUnion Seesen verbuchen Erfolge

Herren 40 gewinnt in Wolfenbüttel mit 4:2 / Herren 60 gelingt ein 6:0-Erfolg gegen denSVLeiferde

Seesen (ner). Für die Tennisabteilung des SV Union Seesen stand am vergangenen Wochenende der dritte beziehungsweise vierte Punktspieltag der Hallensaison 2011/12 auf dem Spielplan. Beide Mannschaften boten in ihren Matches guten Tennissport und fuhren jeweils Siege ein.
Die Herren 40 (1. Bezirksliga, Staffel 1) musste bereits zum dritten Mal in Folge in fremder Halle antreten, und zwar diesmal bei der Reserve des MTV Wolfenbüttel. Wie in der Vorschau bereits angekündigt, galten die Sehusastädter als leichter Favorit. Dieser Favoritenrolle wurden sie auch gerecht; denn sie kehrten in die Harzstadt mit einem 4:2-Erfolg zurück. Der Auftakt in den Einzeln verlief zunächst nicht nach Maß; denn Michael Keil unterlag in zwei Sätzen etwas überraschend mit 3:6 und 1:6. Diese Scharte wetzten aber seine Teamkollegen wieder voll aus. Die sämtlichen weiteren drei Einzel gingen an die Unioner.
Uwe Neumann war im ersten Satz noch nicht voll im Match und gab diesen mit 2:6 ab. Doch dann steigerte er sich erheblich und gewann Satz zwei mit 6:4 und im Match-Tiebreak behielt er mit 10:7 die Oberhand. Ähnlich verlief die Partie von Alexander Philipp (kam erstmals zum Einsatz). Satz eins ging recht unglücklich mit 6:7 verloren. Im zweiten Satz war er jedoch wieder voll da und gewann diesen ganz eindeutig und verdient mit 6:2. Im entscheidenden Match-Tiebreak setzte er sich nach sehr spannendem Verlauf am Ende etwas glücklich mit 12:10 durch. Im Schlusseinzel erteilte Peter Gerhards seinem Gegner eine „Lehrstunde“ und gewann zweimal mit 6:0. Bereits im ersten Doppel fiel die Entscheidung zugunsten der Seesener; denn die Kombination Michael Keil/Peter Gerhards setzte sich souverän und klar mit 6:0 sowie 6:0 durch. Zum Abschluss unterlag das Duo Uwe Neumann/Alexander Philipp etwas überraschend hoch in zwei Sätzen mit 2:6 und 2:6.
Am kommenden Sonnabend, 10. Dezember, genießt dieses Team erstmals Heimrecht in dieser Hallensaison. In der hiesigen Tennishalle am Kurpark empfangen die Seesener den verlustpunktfreien Tabellenführer dieser Staffel, den TC Sassenburg. Die Gäste aus dem Raum Gifhorn gewannen bislang ihre vier Pflichtspiele relativ eindeutig. Aus dieser Sicht gesehen gehen sie auch als klarer Favorit in diese Begegnung. Der erste Aufschlag erfolgt übrigens ab 14 Uhr in der Halle am Kurpark.
Die Herren 60 (Verbandsklasse, Staffel 2) bestritt ihr viertes und gleichzeitig vorletztes Punktspiel. In der Tennishalle an der Lautenthaler Straße war das Tabellen­schluss­licht, der SV Leiferde zu Gast. Die Hausherren waren ihren Gästen in allen Belangen überlegen und fuhren einen hohen 6:0-Erfolg ein. Nachstehend die einzelnen Ergebnisse: (Einzel): Henning Peter 6:3 und 6:0. Wilfried Voß 6:3 sowie 6:0. Frank Michael 6:3 und 6:4. Willi Becker 6:3 sowie 6:2. Doppel: Henning Peters/Wilfried Voß zweimal 6:0 und Frank Michael/Norbert Schweda (sein erster Einsatz in der Halle) 6:1 sowie 6:0.
Ebenfalls am kommenden Sonnabend, 10. Dezember, steht für diese Mannschaft das nächste Punktspiel der Hallensaison an. In ihrem letzten Spiel dieser Saison empfangen die Harzstädter ebenfalls in der hiesigen Tennishalle den Tabellennachbarn TC BW Duderstadt. Hier dürfte sicherlich mit spannenden Begegnungen gerechnet werden; denn beide Teams scheinen recht gleichwertig zu sein. Spielbeginn ebenfalls um 14 Uhr.