Tennisturnier bei brütender Hitze

Mit Teilnehmern aus allen Generationen traf das TC Pfingstturnier auf große Beliebtheit im Verein.

Fantastische Stimmung beim Pfingstturnier des TC Seesen

Es war zwar der heißeste Pfingstsonntag seit mehr als 50 Jahren, aber dennoch hatten sich ein gutes Dutzend Mixed- und Doppelteams zum traditionellen Pfingstturnier des Tennis-Clubs von der Kurparkstraße eingefunden.


Unter der Leitung von Gerd Kolodziej lief ein Turnier ab, wie es beim TC Seesen schon lange nicht mehr stattfand. Es spielten die routinierten Verbandsligadamen mit reifen Oldies sowie engagierte Neueinsteiger gegen die „alten“ Hasen. Es war ein gelungenes Mixed-Turnier quer durch die Mitgliedschaft des Clubs.
In den zeitlich begrenzten Spielen wurden schöne lange Ballwechsel ebenso gezeigt wie mutige Attacken, glückliche Netzroller, Longline und Crossreturns, aber auch Querschläger bis zum Nachbarplatz. Und bei manchem knappen Linienball benötigte man schon vier Augenpaare, um den genauen Abdruck zu fixieren. Aber es war jederzeit ganz fair. Die zahlreichen Zuschauer kamen in jedem Fall auf ihre Kosten.
Auf dem ersten Platz landete die Kombination Anja und Gerd Kolodziej mit Hans-Werner Oschee. Den zweiten Rang belegten Marion Romano und Peter Gerhards. Platz drei ging an Uschi  Hölscher und Norbert Schweda. Vierte wurden Susanne Wieseler und Rainer Müller und der fünfte Platz des Turniers ging an Heidi Schweda und Ulrich Liebich.