Tischtennis: Sieben Lokalderbys bestritten

Kreisliga: Niederlage und Remis für TSV Rhüden

Recht umfangreich war in der vergangenen Woche das Tischtennis-Punktspielprogramm auf Kreisebene, wobei es in Seesen und Goslar gleich zu sieben Lokalderbys kam. In den einzelnen Klassen und Staffeln wurde dabei wie folgt gespielt:
Herren-Kreisliga: MTV Bettingerode III – TV Jahn Dörnten 9:7, TSE Kirchberg IV – TV Jahn Dörnten 7:9, TSV Rhüden – VfL Oker IV 2:9, TSG Wildemann II – MTV Bettingerode III 3:9, VfR Langelsheim – TSG Wildemann II 2:9, MTV Astfeld II – TSV Rhüden 8:8;
1. Herren-Kreisklasse-A: TSV Mechtshausen II – TSV Bredelem 3:9;
1. Herren-Kreisklasse-B: TSV Immenrode II – TTC Harlingerode 9:3, TSV Immenrode II – SV Braunlage 9:4;
2. Herren-Kreisklasse: TSV Rhüden II – MTV Seesen II 1:9, VfL Oker VI – SV Hahndorf III 9:0, MTV Bornhausen – TSE Kirchberg VI 4:9, MTV Seesen II – ESV Seesen II 2:9, SV Arminia Klein Döhren III – TSV Immenrode III 5:9, TSV Rhüden II – VfL Oker VI 9:0, TTV Göttingerode II – MTV Astfeld III 5:9;
3. Herren-Kreisklasse: TSE Kirchberg VII – TSV Rhüden III 9:2, MTV Vienenburg II – MTV Astfeld IV 8:8, TSV Lengde II – TSV Liebenburg 2:9, TSV Rhüden IV – TSV Immenrode IV 8:8, SV Arminia Klein Döhren IV – TSE Kirchberg VII 2:9, MTV Othfresen IV – TSV Lengde II 9:1;
3. Herren-Kreisklasse-S-I: ESV Seesen III – VfR Langelsheim II 5:5, TSV Bredelem II – VfR Langelsheim II 2:6;
3. Herren-Kreisklasse-S-II: VfL Oker VII – TSV Gielde II 1:6, TSV Gielde II – MTV Goslar IV 6:0.