Trotz guter Leistung keine Punkte

Handballherren des MTV Seesen verlieren bei der HSG Schladen-Hornburg mit 20:30

Für die Handballherren des MTV Seesen stand am Wochenende die Partie gegen den aktuellen Tabellenführer der Regionsoberliga, die HSG Schladen Hornburg, an.

Die Rollen in dieser Partie schienen von Anfang an klar verteilt zu sein. Als Außenseiter gingen die Seesener in die Auswärtspartie, dennoch dominierten sie in den ersten Spielminuten. Durch schnelles Kreuzen erzielte Seesen die ersten beiden Treffer des Spiels.
Dann jedoch kamen die Gastgeber zu ihren Chancen und konnten beim Spielstand von 3:3 Toren den Ausgleich erzielen. Von nun an ließen sich die Gastgeber aus Schladen das Spiel nicht mehr aus den Händen nehmen. Die Männer vom MTV Seesen hielten aber trotz ihrer schwachen Perso­naldecke dagegen.
Ein überragender Torhüter Lars Nitsche brachte die Werfer der HSG zum Verzweifeln und hielt ein ums andere Mal 100-prozentige Chancen. Beim Stand von 15:8 Toren ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Pausentee ging das Spiel weiter wie zuvor. Die HSG versuchte immer wieder ihren Vorsprung auszubauen, doch die Blauhemden vom MTV hielten mit aller Kraft dagegen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Kampfeswillen konnte man sich mit einem achtbaren Ergebnis gut aus der Affäre ziehen. Endstand der Partie war 30:20 Tore für die HSG Schladen Hornburg. JB

MTV Seesen:
Lars Nitsche im Tor, Christian Sonnenburg (2), Michael Albrecht (2) , Stefan Haasler (5), Sven Peters ,Christian Mischok (1), Serwet Acar (2), Lennard Schoof (1) und Florin Luca (7)