TSC Ildehausen unterliegt Bettingerode

Tischtennis auf Bezirksebene: So wurde am Wochenende gespielt

Gleich mehrere Überraschungen gab es am Wochenende bei den Tischtennis-Punktspielen auf Bezirksebene. So unterlag die TSG Wildemann in der Damen-Bezirksliga bei VfL Oker II mit 5:8 Punkten, während der Tabellenzweite MTV Vienenburg bei MTV Astfeld zu einem 8:4 Erfolg kam.
Die erwarteten Favoritensiege gab es dagegen in der Damen-Bezirksklasse für Spitzenreiter MTV Bettingerode mit 8:3 Punkten bei TSC Ildehausen und Verfolger TSE Kirchberg II mit 8:1 bei VfL Oker III und 8:0 gegen ESV Goslar IV. ESV Goslar III setzte sich bei TTV Göttingerode knapp mit 8:6 Punkten durch und kam bei MTV Astfeld II zu einem 7:7 Unentschieden.
Im Spitzentreffen der 1. Herren-Bezirksklasse unterlag Tabellenführer TSE Kirchberg II bei Verfolger VfL Oker III unerwartet deutlich mit 2:9 Punkten und kam bei SV Hahndorf zu einem 8:8 Unentschieden. 8:8 trennten sich auch TSG Bad Harzburg und MTV Goslar II.
In der 2. Herren-Bezirksklasse gab es die erwarteten Siege für MTV Seesen mit 9:2 gegen MTV Othfresen II und 9:1 bei TuS Clausthal-Zellerfeld sowie TSE Kirchberg II mit 9:5 bei TSV Gielde und 9:3 bei SV Arminia Klein Döhren. Zu einem 9:6 Erfolg kam MTV Astfeld gegen TuS Clausthal-Zellerfeld.