TSV Herrhausen mit sechstem Sieg in Folge

2. KK Goslar: 6:2-Erfolg über TSG Jerstedt II

Herrhausen (KS). Der TSV Herrhausen empfing am sonnigen Sonntagmorgen die Reserve der TSG Jerstedt. Für dieses Punktspiel der 2. Kreisklasse Goslar hatten sich die Herrhäuser, die schon die letzten fünf Spiele gewinnen konnten, viel vorgenommen.
Diese Mühe sollte erneut mit einem 6:2-(3:0)-Erfolg belohnt werden. Dieser Sieg bedeutet für die Schwarz-Weißen vorübergehend den zweiten Tabellenplatz. Trainer Klaus Schultze war mit der Leis­tung seiner Schützlinge sehr zufrieden. Außerdem ist die gute Leistung des Referees zu erwähnen, der seine Sache wirklich gut machte.
Zu Beginn der Partie wurde sofort klar, in welche Richtung es für den TSV Herrhausen gehen sollte. Früh gelang es der Heim­mannschaft, das Spiel in die Hand zu nehmen und den Gegner zu beherrschen.
Die ersten Torversuche scheiterten zunächst durch die letzte Präzision im Abschluss, aber Marius Koch ließ nicht locker und erzielte nach Balleroberung von Klaus Schultze und Vorlage von Thorsten Weikert in der 21. Spielminute das 1:0.
In der 26. Minute war es dann der Kapitän selbst, der auf 2:0 erhöhte. Der TSV Herrhausen hatte das Spiel nun voll im Griff und ließ den Gästen nicht die geringste Chance auf einen Torerfolg.
Den 3:0-Halbzeitstand markierte TSV-Stürmer Marius Koch nach Vorlage von Thorsten Weikert. In der zweiten Spielhälfte schien es, als wären die Schwarz-Weißen noch nicht wieder auf dem Platz.
Innerhalb von zehn Minuten kamen die Gäste auf 2:3 heran. Matthias Siegert allerdings konnte im Gegenzug an das 3:2 sofort wieder auf 4:2 erhöhen. Nach dem Treffer verlief das Spiel wie schon in Durchgang eins. Herrhausen gelangen gegen die nun schwachen Gäste auch noch die Treffer fünf und sechs. Torschützen waren Thorsten Weikert (2) und Marius Koch (3). Das einzig Schmerzhafte an diesem Tag ist die Verletzung von TSV-Spieler Paul Hagendorf, wo man das Ausmaß der Verletzung noch nicht einschätzen kann. Spielerisch war dieses Wochenende ohne Mängel und lässt auch für die kommenden Partien hoffen.

TSVHerrhausen: Daniel Schlag, Ulf Knietsch, Roman Weikert, Enrico Töpfer, Timo Warnecke, Klaus Schultze, Paul Hagendorf, Jan Priesmeier, Thorsten Weikert, Marius Koch, Matthias Siegert, Bastian Weida, Sven Weida und Wolf Harlos.