TSV Rhüden schnupperte an der Überraschung

Gegen MTV Seesen 5:2 geführt, aber noch 5:9 verloren

Rhüden (bo). Die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Rhüden schnupperte im Spiel gegen den punktverlustfreien MTV Seesen an einer Überraschung. Durch Siege von Andreas Kaufhold, Detlef Gertz, Michael Fritz und Thomas Leupold im Einzel sowie Kaufhold/Fritz im Doppel führten die TSVer zwischenzeitlich mit 5:2. Nach starker Gegenwehr musste man sich letztlich doch mit 5:9 geschlagen geben. Ein Punktgewinn wäre an diesem Abend verdient gewesen.
Die dritte Herrenmannschaft hatte im Spiel gegen den ESV Goslar keine Chance und verlor glatt mit 1:9. Lediglich das Doppel Andreas Voigt/Thorsten Struß konnte den Ehrenpunkt retten.