Turniersieg geht an den SV Harriehausen

TSE-Vorsitzender Bodo Hübner (links) gratuliert dem Siegerteam. Stehend von links: Betreuerin Alicia Hausmann, Co-Trainer Sascha Oeltze, Carsten Jessen, Maximilian Möhle, Domenic Wagner, Yassin Mekadmi, Hauke Aßmann und Trainer Charfeddine Mekadmi. Vordere Reihe: Bastian Hornig, André Bülow, David Vantoch, Christan Wilhelm, Faruk Kerrelej und Christoph Hinzdorf.
 
Für den SV Union Seesen war nach der Vorrunde Schluss.

1:0-Finalsieg über SG TSV Lutter/VfL Hahausen – MTV Bornhausen wird Dritter

Mit dem Sieg des SV Schwarz-Weiß Harriehausen endete am Sonnabend der Auftakt des Jubiläumsturniers des TSE Kirchberg in Seesen. Die Harriehäuser um Trainer Charffedine Mekadmi bezwangen im Finale die SG TSV Lutter / VfL Hahausen durch das goldene Tor des Finales von Domenic Wagner mit 1:0 und sicherten sich somit den Tagessieg bei der 25. Auflage des Turniers.

Zuvor hatten die Zuschauer zwei spannende Gruppenphasen mit insgesamt zehn Teams verfolgen können. Blieben die Tore zunächst noch Mangelware, fielen im weiteren Turnierverlauf noch zahlreiche Treffer. Das torreichste Spiel des Tages verbuchte der MTV Bornhausen mit einem 5:2-Sieg über den TSV Herrhausen. Die Bornhäuser konnten sich auch in der Gruppe 1 mit neun Punkten vor der starken Reserve des SV Engelade/Bilderlahe durchsetzen. Der SV Union Seesen 03 landete auf Rang drei mit fünf Punkten vor dem punktgleichen SV Neuwallmoden II und dem abgeschlagenen TSV Herrhausen.
Mit vier Siegen setzte sich in der Gruppe II die SG TSV Lutter / VfL Hahausen klar vor dem späteren Turniersieger SV Harriehausen durch. Gastgeber SG Ildehausen/Kirchberg II landete auf dem dritten Rang vor dem FC Kreiensen/Greene II und der Reserve des FC Rhüden.
Die beiden Halbfinals wurden dann zu deutlichen Angelegenheiten. Überraschend klar setzte sich der SV Harriehausen hier mit 4:0 gegen den MTV Bornhausen durch und auch die SG TSV Lutter/ VfL Hahausen hatte beim 3:0-Erfolg gegen den SV Engelade-Bilderlahe wenig Mühe. So kam es im Endspiel zur Neuauflage des Gruppenspiels zwischen dem SV Harriehausen und der SG TSV Lutter / VfL Hahausen, dass die Harriehäuser diesmal für sich entscheiden konnten. TSE-Vorsitzender Bodo Hübner gratulierte den Schwarz-Weißen zum Turniersieg.
Gestern folgte das Bezirksturnier in der Halle II. Über den Ausgang berichtet der „Beobachter“ in seiner morgigen Ausgabe.

Gruppe 1

MTV Bornhaus. – SV Engel./Bild.II 0:1
TSV Herrhausen – SV Neuwallm.II 0:1
SV Union Seesen 03 – MTV Bornh. 3:4
TSV Herrhaus. – SV Engel./Bild.II 0:2
SV Neuwallm. II – SV U.Seesen 03 1:1
MTV Bornhaus. – TSV Herrhausen 5:2
SV Engel./Bild.II – SV U.Seesen 03 0:0
SV Neuwallm. II – MTV Bornhaus. 0:1
SV U.Seesen 03 – TSV Herrhausen 3:0
SV Engel./Bild.II – SV Neuwallm.II 1:1
1. MTV Bornhausen 4 10:6 9
2. SV Engel./Bild. II 4 4:1 8
3. SV Un. Seesen 03 4 7:5 5
4. SV Neuwallmod. II 4 3:3 5
5. TSV Herrhausen 4 2:11 0

Gruppe 2

SV Harriehaus. – SG Ildeh./Kirchb. 1:1
SG Lutter/Hah. – FC Rhüden II 2:1
SG Kreiens./Greene – SV Harrieh. 1:4
SG Ildeh./Kirchb. – SG Lutter/Hah. 0:4
SV Harriehaus. – FC Rhüden II 2:1
SG Kreiens./Greene – SG Lutter/H. 1:3
FC Rhüden II – SG Ildeh./Kirchb. 1:1
SG Lutter/Hah. – SV Harriehausen 2:1
FC Rhüden – SG Kreiens./Greene 1:2
SG Ildeh./Kirchb. – SG Kreiens./G. 1:0
1. Lutter/Hahausen 4 11:3 12
2. SV Harriehausen 4 8:5 7
3. SG Ildeh./Kirchb.II 4 3:6 5
4. SG Kreiens./Gr.II 4 4:9 3
5. FC Rhüden II 4 4:7 1

Halbfinale

SG Lutter/Hah. – SV Engel./Bild. II 3:0
MTV Bornhausen – SV Harrieh. 0:4

Spiel um Platz 3

SV Engel./Bild. II – MTV Bornh. 1:2

Finale

SG Lutter/Hah. – SV Harriehausen 0:1