Ü 40: Union Seesen muss Niederlage hinnehmen

1. Nordharzklasse: Erneut kein Sieg für die Ü 40

Am Freitagabend reisten die Ü 40 Senioren des SV Union Seesen zum Auswärtsspiel zum FC Othfresen und verloren dort mit 2:4. Die Sehusa-Städter kamen gut in die Partie. Bereits in der dritten Spielminute tanzte Ralf Hartung den gegnerische Torhüter aus, sein Schuss konnte aber noch von einem Spieler vor der Torlinie geklärt werden. Diese Aktion war der Auftakt für insgesamt 12 hochkarätige Torchancen des SV Union im ersten Spielabschnitt. Aber alle diese Chancen führten nicht zu der erhofften Führung. Die Gastgeber vom FC Othfresen zeigten sich sehr lauf- und zweikampfstark und so wurde es eine intensive Partie. Auch Thomas Chromik im Tor des SV Union bekam mehr zu tun, als ihm lieb war. Aber es ging mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff gab es endlich die Erlösung für die Unioner. Michael Röttger markierte die 1:0-Führung mit einem Flachschuss ins linke Toreck. Die Gastgeber reagierten mit wütenden Angriffen und es gab weiter Chancen auf beiden Seiten. In der 43. Spielminute haderten die Unioner mit einer falschen Abseitsentscheidung des Schiedsrichters, der damit eine aussichtsreiche Chance der Seesener verhinderte. Während die Unioner noch diskutierten, nutzten die Othfresener Spieler die Situation eiskalt aus und erzielten nach einem Eckball das 1:1.
Nach diesem Ausgleichstreffer ging bei den Unionern die Ordnung verloren und Fehler schlichen sich ein. Einen dieser individuellen Fehler nutzten die Gastgeber zur 2:1-Führung und nur drei Minuten später hieß es sogar 3:1. Uwe Weper konnte den Abstand zwar in der 59. Spielminute noch auf 3:2 verkürzen, aber die Othfresener stellten mit einem Konter aus abseitsverdächtiger Position den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her.
Am Ende blieb den Unionern die Erkenntnis, dass diese 2:4- Niederlage gegen eine starke Othfresener Mannschaft vermeidbar gewesen wäre, wenn man in der ersten Spielhälfte die Torchancen konsequenter ausgenutzt hätte. Am heutigen Montagabend müssen die Ü40-Senioren erneut antreten, dann heißt der Gegner in der nächsten Pokalrunde SV Innerstetal. Anpfiff ist um 18 Uhr auf dem Schildausportplatz.

SV Union Seesen: Thomas Chromik, Michael Sonnenberg, Michael Röttger, Rainer Franke, Uwe Weper, Jens Rohkamm, Frank Schilling, Torsten Lehnhof und Ralf Hartung.