Ü40-Senioren des SV Union blicken auf erfolgreiche Saison

Zum dritten Mal in Folge errangen die Seesener die Vizemeisterschaft der Staffel

Seesen (RH). Die Ü40-Fußballer des SV Union Seesen haben die Saison 2010/2011 als Tabellenzweiter hinter dem FC Rhüden erfolgreich abgeschlossen. Rolf Holland und Betreuer Dirk Schulz hatten das Team in der Saison 2008/2009 übernommen. Im ersten Jahr wurde die Vizemeisterschaft mit 49:30 Toren und 31 Punkten erreicht. In der Saison 2009/2010 wurde Union erneut Vizemeister mit 71:23 Toren und 39 Punkten.
Die abgeschlossene Saison begann mit einem 4:3-Sieg gegen Upen. Es folgten ein 4:1 gegen den TSV Lutter, ein 0:2 beim VfL Seesen, ein schwer erkämpftes 2:1 gegen die Spielgemeinschaft Engelade/Bornhausen, bevor Union die einzige Niederlage in der Hinrunde beim vermeidbaren 2:1 in Rhüden kassierte. Das 1:5 beim SV Upen war dann wohl auch gleichzeitig Frustausgleich.
Die Rückrunde begann mit einem verheißtungsvollem 3:0 gegen den späteren Meister FC Rot-Weiß Rhüden. Es folgten ein 2:1 gegen Münchehof und ein 0:2 in Lutter, bevor die überraschend und völlig unnötige Niederlage beim 1:3 gegen den VfL Seesen kassiert wurde. Der TSV Herrhausen trat dann nicht an, und im Spiel in Engelade/Bornhausen wurden die Schwächen der Union-Mannschaft komplett aufgedeckt, die sich durch die gesamte Saison zeigten. Mehr Torchancen als der Gegner und doch durch geschickte Konter des Gegners mit 2:0 verloren. Es folgte ein 3:2 in Herrhausen und zum Saisonabschluss in einem sehenswerten Spiel ein verdientes 1:2 in Münchehof.
Mit 36:17 Toren und 35 Punkten wurde Union Vizemeister mit zwei Punkten Rückstand auf Rhüden.
Im Pokal waren die Unioner ebenfalls erfolgreich, schlugen die Mannen von der Schildau doch gleich vier Kreisligisten. In den Heimspielen gewann Union 3:1 gegen Othfresen, 3:1 gegen den späteren Kreisligameister Bad Harzburg, 2:1 gegen Bad Grund; Union schied im Halbfinale unglücklich mit 0:2 gegen den späteren Pokalsieger Vienenburg aus.
Zum Saisonbeginn standen Klaus Hildebrandt (verletzt), Mathias Kolodziej (Karriere-Ende), Lutz Klauenberg, Michael Börker, Baffa Orto (Engelade/Bornhausen) nicht mehr zur Verfügung.
Zur Halbserie beendete Wolfgang Müller im Alter von 60 Jahren seine langjährige Fußballlaufbahn. Die Ü 40 des SV Union Seesen stand somit mit dem stark ausgedünnten Kader vor einer schwierigen Saison, die allerdings hervorragend gemeistert wurde.
Als Verantwortlicher möchte sich Rolf Holland noch einmal bei allen Akteuren für den tollen Zusammenhalt in dieser Saison bedanken. Zum Abschluss wurde Betreuer Dirk Schulz verabschiedet, der aus privaten und beruflichen Gründen seine Funktion abgab. Auch ihm gilt ein großes Dankeschön für die getane Arbeit.
Für die neue Saison stehen mit Frank Schilling und Thorsten Lehnhoff zwei neue Akteure zur Verfügung. Die Oldies gehen davon aus, dass zusätzlich noch zwei Spieler zum Kader stoßen werden. Zusätzlich wird Acky Mroz als „Standby-Spieler“ die Ü 40 bereichern.
Als Betreuer konnte Michael Illemann gewonnen werden.

Folgender Kader beendet die Saison 2010/2011 erfolgreich: Frank Zeiß, Juan Basile, Harald Brünig, Karsten Brünig, Jens Rohkam, Uwe Weper, Christian Buchberger, Uwe Meierdirks, Ralf Hartung, Karsten Pümpel und Rolf Holland.