Ü40-Senioren des SV Union in der Fremde erfolgreich

Beim TSV Lutter 5:0 gewonnen / TSV Wolfshagen nächste Gegner

Am Freitagabend mussten die Ü40-Senioren-Kicker des SV Union beim TSV Lutter antreten. Betreuer Jens Rohkamm hatte im Vorfeld viele Verletzte zu beklagen, so dass mit Christian und Rolf Holland zwei reaktiviert wurden und sich lobenswerter Weise sofort zur Verfügung stellten. Mit Spielanpfiff musste dann auch noch Uwe Meierdierks passen, seine alte Blessur brach beim Warmlaufen wieder auf und verhinderte ein Mitwirken.
Doch all diese Widrigkeiten konnte die Mannschaft schnell abschütteln, auch begünstigt durch die stark defensiv eingestellten Hausherren aus Lutter. So dauerte es nur fünf Minuten, bis Tomasc Wolny die erste Schusschance hatte. Er scheiterte knapp am Lutteraner Keeper. Danach plätscherte die Begegnung ein wenig dahin, aber in der 18. Spielminute war es dann Michael Röttger, der im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den verhängten Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst in sicherer Manier.
Wer nun geglaubt hatte, dass die Hausherren ihre Taktik ändern würden, der sah sich getäuscht. Es dauerte fast 25 Minuten, bis sie das erste Mal überhaupt gefährlich auf das Tor der Unioner schossen. Zum Glück für die Sehusa-Städter klatschte der Ball an den linken Torpfosten. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte Uwe Weper die Unioner mit einem strammen Flachschuss mit 2:0 in Front bringen.
Mit der Führung im Rücken lief es für die Unioner im zweiten Spielabschnitt noch etwas flüssiger. Nach einem schönen Zuspiel von Juan-Luca Basile startete Michael Röttger ein Solo, spielte gleich mehrere Gegner aus und schob den Ball überlegt ins Tor. Drei Minuten später, es lief die 44. Minute, setzte sich Christian Buchberger am linken Flügel gekonnt durch und seine flache Hereingabe in die Mitte war kein Problem mehr für Uwe Weper. Er brauchte den Ball lediglich noch über die Linie schieben. Noch ein weiteres Mal durften die Unioner jubeln. Michael Sonnenberg traf mit einem fulminanten Freistoß, den er durch die gegnerische Mauer zimmerte. Mit diesem 5:0-Erfolg verringerten die Unioner den Abstand zur Tabellenspitze, wobei die Mannschaften vor ihnen gleich zwei Spiele mehr absolviert haben. Am nächsten Freitag steht um 19 Uhr die nächste Begegnung auf dem Programm. Dann empfangen die Unioner den Tabellenzweiten TSV Wolfshagen.

SV Union Seesen: Rolf Holland, Christian Buchberger, Juan-Luis Basile, Michael Sonnenberg, Jens Rohkamm, Tomasc Wolny, Michael Röttger, Uwe Weper, Uwe Meierdierks und Holger Schandert