Ü40 verliert das Testspiel

Seesen (UK). Die Ü 40-Senioren des VfL Seesen haben ihr Testspiel beim SV RW Wohldenberg mit 2:4 Toren verloren. Aufgrund der Regeln im NfV-Kreis Hildesheim, es wird bei den Senioren auf Großfeld von Strafraum zu Strafraum, mit sieben statt mit acht Feldspielern und was sehr ungewohnt ist, ohne Abseits, gespielt, war es auch bei diesem Auftritt für die VfLer nicht einfach, mit den geänderten Verhältnissen zurecht zu kommen. Die Gastgeber hatten zwei komplette Mannschaften aufgeboten, bestimmten von Beginn an die Partie und ehe man sich versah gingen die Rot-Weißen auch schon mit 1:0 in Führung. Der VfL verlegte sich aufs Kontern und kam durch Heiko Lietz, der eine Flanke von Uwe Klingemann verwerten konnte, postwendend zum 1:1-Ausgleich. Leider musste man aber noch vor dem Seitenwechsel zwei weitere Gegentreffer zum 1:3-Halbzeitstand hinnehmen. In der zweiten Spielhälfte hatten sich die Lila-Weißen besser auf die Gegebenheiten eingestellt und nach einem weiteren Gegentreffer und dem Tor von Ralf Oelmann hieß es am Ende 4:2 für die Gastgeber. Trotz der Niederlage konnten die VfLer mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein und gehen nun optimistisch in ihr erstes Punktspiel gegen den SV Upen.