Ü40: Vierter Sieg im vierten Spiel für den SV Union

4:1 gegen den TSV Lutter gewonnen

Seesen (RH). Die Ü 40 des SV Union Seesen ist weiter auf der Erfolgsspur. Auch das vierte Pflichtspiel (Pokal- und Punktspiel) in Folge gewann die Union-Truppe um Rolf Holland am Freitag gegen den TSV Lutter. Schon in der ersten Spielminute hatten die Unioner eine klare Torchance, die jedoch vergeben wurde.
Die zweite Tormöglichkeit in der fünften Spielminute wurde dann aber vollstreckt. Uwe Meierdirks ging auf der rechten Seite durch, und seine scharfe Hereingabe drückte Harald Brünig über die Linie. Union beherrschte das Spiel und hatte durch Müller, Meierdirks, Weper und Hartung einige Möglichkeiten, die aber alle vertan wurden. Das 2:0 erzielte nach guter Einzelleistung Uwe Weper.
Die Unioner sahen das Ganze etwas locker, und das wurde durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr auch bestraft. Der Lutteraner Mischnik traf zum 2:1-Anschlusstreffer.
In dieser Phase des Spiels schwächte sich Union durch häufiges Auswechseln selbst und verlor etwas den Spielrhythmus. Lutter beschäftigte die Union-Abwehr in dieser Spielphase mehr als nötig.
Nach dem Wechsel begann Union wieder mit der Anfangsbesetzung und übernahm sofort das Spielgeschehen. Das Spiel wurde über die Abwehr ruhig gemacht, und die Unioner ließen gegen Lutter nur noch eine Torchance zu, die Zeiss entschärfte. Union selbst vergab in der zweiten Halbzeit viele Chancen. Allein Karsten Pümpel und Wolfgang Müller hatten sechs Hochkaräter, die unkonzentriert vergeben wurden. So war es einmal mehr Uwe Weper, der mit zwei Treffern den 4:1-Endstand sicherstellte.