Union-F-Jugend gewinnt das Derby beim FC Rhüden

Seesen / Rhüden (wd). Zum Lokalderby nach Rhüden musste am Freitag die FII-Jugend des SV Union Seesen 03 reisen. Anders als im Hinspiel entwickelte sich eine spannende Partie mit leichten Feldvorteilen für die Seesener. Zu Beginn konnten sich die Unioner gleich mehrere gute Torchancen erspielen, scheiterten aber am guten Rhüdener Torhüter. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Gastgeber immer mutiger und nach einer Unachtsamkeit in der Seesener Hintermannschaft gelang ihnen die überraschende 1:0-Halbzeitführung. Auch in der zweiten Hälfte waren die Unioner die optisch überlegene Mannschaft. Aber erst durch zwei Standardsituationen konnten sie sich auf die Siegesstraße schießen. Zunächst beförderte Paul Pägert einen Freistoß von Nico Fabiniak im Nachschuss über die Torlinie. Und kurz vor Schluss hämmerte Nico Fabiniak einen weiteren Freistoß direkt unter die Torlatte zum umjubelten 2:1-Siegtreffer. Mit diesem Sieg festigten die Minikicker ihren 3. Tabellenplatz.

SV Union Seesen: David Diaz-Canales, Theo Hennseler, Lennard Suhling, Nico Fabiniak, Paul Pägert, Julius Wandelt, Noah Sander, Jan-Luca Lewald und Finn Christoph.