Union-Junioren ziehen in die Endrunde ein

Seesen (wd). Es ist geschafft: Mit einer tollen Mannschaftsleistung hat die F2-Jugend des SV Union Seesen 03 nicht nur das Tagespunktturnier mit drei Siegen gewonnen, sondern konnte doch noch als Tabellenerster die Qualifikationsrunde abschließen und souverän in die Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft am 13. März in Langelsheim einziehen. Die notwendigen Punkte konnten die Minikicker gleich im ersten Spiel gegen den FC Rhüden einfahren. Durch Tore von Nico Fabiniak und Finn Christoph konnten die Spieler von Trainer René Wandelt überlegen mit 2:0 gewinnen. Die Seesener bezwangen dann zunächst die JSG Harlingerode knapp mit 1:0 Toren – wieder durch ein Tor von Nico Fabiniak. Im letzten Spiel des Tages stand dann ein echtes Endspiel auf dem Programm. Der bisherige Tabellenführer aus Bad Harzburg traf auf den Zweiten aus Seesen. Die Zuschauer sahen nicht nur das beste Spiel an diesem Sonntag, sondern auch zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss gelang Paul Pägert der 1:0-Siegtreffer für die Unioner, der gleichzeitig den ersten Tabellenplatz sicherte. Besonderes Lob erhielt dabei der Union-Keeper Lennard Suhling, der mit tollen Paraden kein einziges Tor in den Spielen kassierte. Mit der gezeigten Leistung rechnen sich die Spieler auch für die Endrunde gute Chancen aus.

SV Union Seesen: Lennard Suhling, David Diaz-Canales, Theo Hennseler, Marvin Habekost, Finn Christoph, Nico Fabiniak, Paul Pägert, Julius Wandelt, Noah Sander und Jan-Luca Lewald.